10 tipps für die Verwaltung von Ihrem Hosting mit cPanel

Bedienfeld des Hosting-Accounts

Für die Verwaltung von Ihrem Hosting-Account benutzen Sie cPanel. In ihm können Sie Dateien, Ordner, Mailboxen, FTP-Konten, Datenbanken, Backups und viele andere Funktionen in der Hosting-Account zu verwalten.

Tipp

Um das Bedienfeld cPanel nutzen Sie immer verschlüsselte Verbindung. Auch stellen Sie ein sicheres Kennwort für das Panel enthält Groß- und Kleinbuchstaben, Symbole und Zahlen.

Hochladen von Website-Hosting-Account

Um eine Website zu laden, ist es notwendig die Inhalte der Website auf den Hosting-Account-Verzeichnis / public_html kopiert werden. Die Inhalte einer Webseite stellt  Verzeichnisse und Dateien vor.Damit die Website auf dem Server arbeiten, müssen ihre Hauptdatei "index" betitelt werden, ganz klein geschrieben: index.html, index.htm oder index.php.

Bevor Sie die Dateien heben, die die Website besteht, müssen Sie löschen oder umbenennen die Service-Datei "index.html" im Verzeichnis "public_html".

Hochladen von Dateien auf der Website wird über FTP machen,  indem Sie einfach  FTP-Client benutzen. 

Tipp

Um mehrere Dateien und Verzeichnisse hochladen, benutzen Sie immer den FTP-Zugang. Mit FTP-Client viel leichter, schnell und bequem  können Sie Inhalte auf Ihrem Hosting-Account hochladen.

Verzeichnisse und Dateien auf Ihrem Hosting-Account

Für Zugang der Verzeichnissen und Dateien können Sie  in Ihrem Web-Hosting-Accounts  den FTP-Zugriff auf den FTP-Programm oder Datei-Manager in der Systemsteuerung cPanel nutzen.

Tipp

Halten Sie Ihr Hosting-Account in einem gepflegten und ordnungsgemäß. Entfernen Sie unnötige und nicht verwendete Dateien und Verzeichnisse. Dateien, die Sie  nicht  über das Web zugänglich ist wollen, können Sie die Wurzel von Ihrem Hosting-Account haben - / home / cpaneluser.

Die Anzeige der Website, ist  ohne Domäne an Hosting-Account gerichtet

Um ihrer Website Sie auf Ihrem Hosting Account zu arbeiten und testen, ohne Domain gezielt oder nachdem Sie den DNS-s geändert haben und warten Sie refresh DNS-Informationen, können Sie die Einstellung Ihrer hostsfayl (auf Ihrem Computer).

Tipp

Wenn Sie die Seite überprüft habe, entfernen Sie die Zeilen aus Hosts-Datei.

Mehr als eine Website in den Hosting-Account

Neben dem Haupt-Domain, die Hosting-Account aktiviert wurde, können Sie weitere Domains hinzuzufügen. Das Hinzufügen eines neuen Domain-Hosting-Konto, wie Add-On-Domain können Sie eine andere Website.

Tipp

Geben Sie nach der neuen Directory-Standorte (Add-On-Domains)auf, die außerhalb des Verzeichnisses public _html sind zum Beispiel / home / cpaneluser / mysite2 /. Damit die Informationen in der Hosting-Account hat eine strukturierte Art und Weise und hat keine Konflikte zwischen den Seiten.

Einige Domains- eine Webseite

Wenn Sie einige Domänen in den Hosting-Account hinzuzufügen wollen, die das Inhalt auf einer einzigen Website zu laden, fügen Sie sie Reservierte Domains.

DNS (Name-Server)

Um Ihren Domain-Namen mit Ihrem Hosting-Account zu verknüpfen, ist es nützlich, um den richtigen Namen-Server zuweisen. Was sind der Name-Server für das Hosting-Accounts können Sie feststellen, nachdem Sie in der Client-Profil eingetreten haben, wählen Sie Hosting Accounts in das Recht des Kontos und klicken Sie auf Details.

Die Information für Name-Server wird an die E-Mail Adresse sofort nach Aktivierung der Hosting-Account senden.

Jeder der Server von Webhoster hat seinen eigenen Nameserver. Wenn für  den Domain von Webhoster die Name-Servers gesetzt werden, bedeutet das nicht, dass sie auf dem Server, der Ihrem Hosting-Account befindet sind.

Name Server (DNS) können Sie durch die Systemsteuerung ändern,der von Ihrem Domain-Registrator bereitgestellt ist. Die Periode der Aktualisierung des DNS dauert von 2 bis 48 Stunden. Während dieser Zeit wird die Domain nicht aktiv sein.

E-mail Accounts

Durch Control Panel können Sie E-Mail-Boxen mit dem Namen Ihres Domains gründen. Beispiel: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Nach der Aktivierung des Hosting-Account, in Control Panel wird eine E-Mail-Box  schaffen, die aus Sicherheitsgründen inaktiv ist. Der Name der Box ist cpaneluser (Benutzername cPanel). Die Box kann und darf nicht verwendet werden. Die Box kann nicht gelöscht werden. Wenn Sie E-Mail-Account mit den Namen Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! verwenden möchten, müssen Sie ihn zusätzliche erstellen.

Nachdem Sie Postfächer erstellt haben, konnen Sie mit ihnen über E-Mail Programm oder über Webmail arbeiten.

Tipp

Legen Sie schwierige Passwörter für Mailboxen,die Groß- und Kleinbuchstaben, Symbole und Zahlen enthalten.

Datenbasis

Die Grudung einer Datenbank wird durch cPanel getan -> MySQL-Datenbanken. Datenbanken können Sie verwalten durch das Bedienfeld cPanel -> phpMyAdmin oder von entfernen Platz mit einem externen Programm.

Archive (Backup)der Daten

Durch Control-Panel cPanel kann man eine vollständige Sicherung von Ihrem Hosting-Account-Menü erzeugen ", Backup." Beim Erzeugen einer Backup wird das Archiv über den aktuellen Stand der Hosting-Account gemacht. Das Archiv kann lokal heruntergeladen werden, so kann  eine Kopie der Daten auf dem Account  halten.

Tipp

Machen Sie eine Sicherung der Daten, immer bevor Sie Änderungen in Website-Hosting-Account machen. Somit kann bei Bedarf die Informationen von dem Account wiederherstellen.

weiterlesen ...
10 tipps für die Verwaltung von Ihrem Hosting mit cPanel - 3.7 out of 5 based on 3 reviews

Webhosting Einführung für Anfänger

In diesem Artikel haben wir alle wichtigen Informationen zusammengestellt, die Sie als einen neuen Webmaster bräuchten, um zu planen und erfolgreich Ihre eigene Website aufzubauen. Es gibt drei wesentliche Schritte, die Sie berücksichtigen sollten: Sie sollten einen Web-Host, Domain-Namen und eine Anwendung auswählen, um Ihre Website-Inhalte zu erstellen und zu verwalten.

Wie man eine Web-Host auswählt?

Die Auswahl eines Web-Host ist der erste Schritt, die Sie sich überlegen sollten, wenn Sie ein Website-Projekt starten möchten. Um Ihre Website im World Wide Web zu platzieren, würden Sie ein Host gebrauchen.  Ihren Platz im WWW wird dank des Web-Hosting-Anbieters besorgt. Die Web-Hosting als Dienstleistung umfasst den Raum, in dem Ihre Website-Dateien gespeichert werden, den Datenverkehr und viele zusätzliche Services wie Firewall-Schutz, technische Unterstützung, E-Mail-Service, den FTP-Zugang, Domain-Registrierung, Website Aufbau-Tools und Vieles mehr .

Um einen Web-Host für Ihre Website auszuwählen, müssen Sie ein paar wichtige Punkte beachten:

Preis: Können es mit einem kostenlosen Web-Host funktionieren?

Viele Webmaster suchen nach freien Web-Hosting-Providern, zumindest für ihre erste Website. Das ist verständlich - Sie haben keine Ahnung, wie die Hosting-Dienste zu vergleichen und wie die Preise zu prüfen sind. Nun, wenn Sie eine Website starten, werden Sie sehen, dass es einige andere Dinge gibt, außer dem Preis, die auch zu berücksichtigen sind.  Zum Beispiel, Hosts veröffentlichen Anzeigen auf Ihren Webseiten kostenlos oder sehr günstig, das aber ohne technische Betreuung. Im Folgenden haben wir einige der wichtigsten Faktoren aufgelistet, die Ihnen bei der Auswahl von Host helfen würden:

Kundenfeedback

Wenn Sie ein paar Hosting-Anbieter vergleichen, die Ihrem Budget und Ihren technischen Anforderungen entsprechen, ist es empfehlenswert das Kunden-Feedback durchzugehen. Eine Menge von Informationen sind in Google, Yahoo oder in spezialisierten Hosting-Verzeichnissen zu finden. Die Zuverlässigkeit der Anbieter kann durch die folgenden Faktoren festgestellt werden:

  • Wie schnell die Anbieter auf Tech-Probleme reagieren
  • entspricht Betriebszeit den Zahlen im Index
  • Kundenzufriedenheit

Technische Kundenbetreuung

Die technische Unterstützung wird immer gebraucht, zumindest von Zeit zu Zeit. Wenn Sie mit dem Aufbau Ihrer Web-Seite anfangen, werden auch Fragen entstehen  wie: Wie sollte man beginnen; Wie werden Dateien hochgeladen; Wie ist ein E-Mail-Konto zu erstellen, usw.

Die Antworten auf diesen Fragen werden Sie so schnell wie möglich gebrauchen oder sogar sofort. Deshalb sollte Ihr Web-Host eine 24x7 technische Unterstützung leisten. Ihre technischen Fragen sollte innerhalb von 1-2 Stunden max beantworten werden. Neben der Schnellichkeit der Rückmeldungen sollten Sie auch die fachliche Kompetenz überprüfen. Und gehen Sie nicht auf der Suche nach Telefon-Support - die Telefon-Support Linien sind immer beschäftigt, wenn Sie sie benötigen. Die effizientesten Unternehmen nutzen Ticketing-Systeme. So kann man alle technischen Details des Problems im Rahmen von einem Ticket auflisten. Wenn alle Infos vorhanden sind, kann Anfrage viel schneller und genauer beantwortet werden.

Hosting-Merkmale: Webspace, Bandbreite, CPU, PHP Grenzen usw.

Die Merkmale des Web-Hosting-Planning wachsen ständig. 2003 war der max Speicherplatz pro Shared-Hosting  5 MB. Im Jahr 2009 bieten einige Anbieter fast alles unbegrenzt. Achtung! Lesen Sie die AGBs, um zu überprüfen, was doch begrenzt ist.

Liefert der Hosting-Provider Unterstützung:

  • E-Mail, POP3, SMTP, IMAP, Autorückmeldungen, E-Mail-Weiterleitungen:

Wenn Sie eine eigene Website haben, möchten Sie wahrscheinlich, E-Mail-Adressen in Ihre eigene Domain zu haben, zum Beispiel: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Suchen Sie nach POP3, SMTP (und IMAP), um Web-Mail-Funktionen zu sichern. Prüfen Sie, ob Sie dem Absender eine Rückmeldung automatisch zugeschickt werden kann (Autorückmeldung). Schauen Sie mal nach, ob die Weiterleitung richtig funktioniert, wenn Sie eine Nachricht von einem E-Mail  zu einem anderen weiterleiten: alle E-Mails, die an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zugesendet sind, sollten an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! weitergeleitet werden. This E-Mail Adresse ist geschützt gegen Spambots. JavaScript muss aktiviert werden, damit das angezeigt wird. ">

  • PHP, MySQL, Cron Jobs:

Die PHP / MySQL-Funktionen werden immer wichtiger für eine dynamische Website. Cron-Jobs würden Sie für Programme gebrauchen, die regelmäßig verwendet werden (z.B. einmal täglich)

  • Website-Tools - Blogs, CMS, Galerien, Foren:

Ihr Gastgeber kann Ihnen kostenlose Tools besorgen, um Ihre Website zu erstellen. Solche Tools sind Blogs, CMS, Galerien, Foren bieten. Diese Werkzeuge werden die Arbeit auf Ihre Website viel erleichtern und werden Ihnen außerdem viel  Geld für Webdesigner und Entwickler ersparen.

  • E-Commerce Option - Warenkorb, SSL (Secure Socket Layer):

Wenn Sie planen, eine E-Commerce-Website zu betreiben, werden Sie ein SSL –Zertifikat und Warenkorb. Diese Einrichtungen sind in der Regel teuer und beinhalten zusätzliche Gebühren. Sie werden auf jeden Fall ein SSL-Zertifikat brauchen, wenn Sie Kreditkarteninformationen auf Ihrer Website sammeln möchten.

  • Systemsteuerung:

Diese Funktion ist besonders wichtig, wenn Sie Ihre Website pflegen wollen oder wenn die Website von einem Prof zu erhalten ist. Über die Systemsteuerung können Sie Änderungen an Ihrer Website vornehmen, Dateien hochladen, Passwörter ändern, hinzufügen / löschen ein Email-Konto, Datenbanken verwalten usw.

  • Dreamweaver, GoLive, Blitz:

Vielleicht möchten Sie Ihre Website anhand von einem Website-aufbauenden Software wie GoLive oder Dreamweaver zu erstellen. In dem Fall sollten Sie überprüfen, ob diese Tools bei Ihrem Web-Hosting-Provider vorhanden sind.

Wenn Sie diese grundlegenden Richtlinien folgen, werden Sie über ein zuverlässiges, effizientes und zufriedenstellendes Hosting-Service verfügen, welches Erfolg für Ihr Unternehmen für viele Jahre verspricht.

Wir haben die besten 10 Deutschen Webhosting Unternehmen überprüft, so dass Sie ein von diesen auswählen können. Somit wird sichergestellt, dass Sie mit einem der besten Anbieter in Deutschland zu tun haben.

weiterlesen ...
Webhosting Einführung für Anfänger - 3.7 out of 5 based on 3 reviews

Tipps für die Suche nach dem richtigen Managed Hosting Anbieter

Sind Sie daran interessiert Ihren Web Hosting Service outzusourcen? Benötigen sie einen Dedicated Server? Wenn die Antwort zu diesen beiden Fragen „JA“ ist, dann möchten Sie vielleicht einen Managed Hosting Anbieter in Betracht ziehen.

In einer Managed Hosting Umgebung besitzt der Hosting Anbieter die Verantwortung für das Datencenter, Netzwerk, Gerät, Betriebssystem und für die Infrastrukturkomponenten der Applikation. Der Kunde verwaltet im Grunde die Infrastruktur der Applikation und behält die gesamte Kontrolle über den Geschäftsprozess.

Ob Sie nach dem ersten Managed Hosting Anbieter suchen, oder von einem bestehenden Anbieter wechseln möchten – die Auswahl kann sehr überwältigend sein. Jede Organisation hat einzigartige Anforderungen und der beste Anbieter ist nicht notwendigerweise der beste Anbieter für Sie.

Wenn Sie also eingetaucht sind und einen Anbieter ausgewählt haben, dann kann es sehr schwierig sein nochmals einen Rückzug zu machen oder Änderungen vorzunehmen. Deshalb ist es sehr wichtig die Auswahl sorgfältig zu treffen. Natürlich schadet es nie Freunde oder Kollegen um Empfehlungen zu bitten, doch dies sollte nur der Ausgangspunkt sein.

Untenstehend finden Sie einige Punkte, die Sie bei Ihrer Entscheidung in Betracht ziehen sollten.

Umfang des Service

Zu Beginn müssen Sie genau definieren, welchen Service Sie benötigen und ob der Managed Hosing Anbieter dies bieten kann. Manche Anbieter bieten unterschiedliche Pläne von teilweise verwaltetem Hosing zu komplett verwaltetem Hosting. Es hängt ganz einfach davon ab wie viel Unterstützung Sie benötigen und wie viel Sie bereit sind zu bezahlen.

Hier sind einige Standardservices die Sie in Betracht ziehen können:

  • Verwaltung der Windows oder Linux Umgebung
  • Applikation von Sicherheit und Aktualisierungen

Verwaltung der Plattform: Hardware, Netzwerke, Betriebssystem, Speicher, Datenbank, Domainname, Firewall, etc.

  • Gruppen, Redundanz und Ladungsausgleich
  • Hier sind einige zusätzliche Services die Sie benötigen könnten:
  • Backups
  • Support für die Applikation
  • Sicherheit der Webseite

Migration von einer bestehenden Seite (wenn benötigt)

Serviceebenen

Die Zeit für die Beantwortung und Problemlösung sind für jeden Hosting Service kritisch. Prüfen Sie die Fähigkeiten Ihres künftigen veralteten Hosting Providers um zu sehen, ob deren Serviceebene Ihre Bedürfnisse befriedigt. Dies ist ein Bereich bei dem Sie bekommen, wofür Sie bezahlen. Kleinere, billigere Anbieter haben eventuell nicht die Ressourcen um 7 Tage die Woche, 24 Stunden Expertise bereitzustellen.

Untenstehend finden Sie einige Fragen, die Sie sich beantworten sollten:

Sind sie per Telefon, Email, Chat, etc. erreichbar?

Bieten sie einen 24 Stunden Support an?

Was ist die durchschnittliche Beantwortungszeit am Tag, in der Nacht und an Wochenenden?

Wie lange dauert die Problemlösung in der Regel? Sind stets Experten verfügbar um Probleme schnell zu lösen?

Vielleicht müssen Sie den Anbieter in Mitten der Nacht anrufen um zu sehen, wie schnell Sie eine Antwort bekommen.

Uptime

Sie sollten das  Level an Uptime bestimmen, das Ihr Geschäft benötigt. Natürlich wünscht sich jeder 100% Uptime, doch ein höherer Servicelevel kostet auch mehr. Bestimmen Sie die Kosten für Ihre Organisation wenn der Service down ist. Sind Sie ein Händler, der tausende Dollar pro Stunde verliert wenn Ihre Seite während den Feiertagen nicht verfügbar ist?

Kein Managed Hosting Anbieter kann 100% Uptime garantieren und Sie sollten skeptisch sein, wenn dies jemand behauptet. Fragen Sie den Hosting Provider, was die durchschnittliche Uptime ist und ob sie dieses Servicelevel garantieren können. Wie werden Sie kompensiert, wenn sie den garantierten Servicelevel nicht erfüllen können?

Glücklicherweise bieten die meisten Managed Hosting Anbieter eine Uptime von 99%. Netcraft verfolgt die Leistung vieler Anbieter und Sie könnten weitere nützliche Informationen finden: Netcraft.

Skalierbarkeit und Traffic-Spitzen

Die Fähigkeit Ihrer Seite Aktivitätsschwankungen zu verwalten hängt nicht nur vom Managed Hosting Anbieter ab, sondern auch davon, wie gut Ihre Seite programmiert ist.

Sie sollten dem künftigen Hosting Provider nicht nur Ihren durchschnittlichen Traffic liefern, sondern auch Höhepunkte. Fragen Sie, ob sie den Höhepunkten gerecht werden. Wenn Höhepunkte vorauszusehen sind, wie viel Zeit brauchen sie um sich darauf vorzubereiten?

Fragen Sie Ihren Anbieter, wie viele Besucher derzeit pro Monat verwaltet werden. Wie viele Webseiten hosten sie? Wie viele Besucher haben diese Seiten durchschnittlich? Dies sollte Ihnen eine gute Idee liefern, wie sie Ihre Geschäftsgröße managen können.

Applikationen & Sprachen

Versichern Sie sich, dass der Anbieter die Applikationen und Sprachen anbieten kann.
Dies könnte folgendes beinhalten:

Es ist wichtig sich zu versichern, dass sie nicht nur den Applikationen und Sprachen gerecht werden, sondern auch bestimmten Versionen die Sie nutzen. Fragen Sie ob die anderen Kunden bereits alle die gleiche Version nutzen.

Serverkontrolle

Wenn Ihre Entwickler die gesamte Serverkontrolle benötigen, dann versichern Sie sich, dass Ihr Managed Hosting Anbieter dies bereitstellt. Manche Entwickler benötigen beispielsweise Secure Shell Support (SSH) Zugang um Umgebungen anzupassen. Dies sind alles Details, die Sie vorher definieren möchten um unschöne Überraschungen im Prozess zu vermeiden.

Kosten

Am Ende stellen der Anbieter und der ausgewählte Plan einen Kompromiss zwischen dem gewünschten Servicelevel und dem Betrag dar, den Sie bereit sind zu bezahlen.

Versichern Sie sich, dass Sie genau verstehen wie viel jeder Plan kostet. Welche Kosten sind Teil des Standardplans und welche sind a la Carte? Wie viel Bandbreite ist inklusive? Wie viel Speicher ist inklusive? Wie viele Domains können Sie ohne Zusatzkosten verwalten?

Die meisten Hosting Probleme können durch eine tiefgreifende Bewertung VOR der Auswahl des Anbieters vermieden werden. Wenn Sie Ihre Hausaufgaben machen und sich über die Anforderungen bewusst sind, dann sollten Sie keine Probleme haben einen guten Managed Hosting Anbieter zu finden, der Ihre Bedürfnisse erfüllt. Viel Glück!

weiterlesen ...
Tipps für die Suche nach dem richtigen Managed Hosting Anbieter - 5.0 out of 5 based on 2 reviews

Wie man die beste deutsche Wordpress Webhosting auswählt ?

Es gibt Tausende von Web-Hosting-Lösungen und die meisten von denen sind in der Lage, Wordpress-Host zu sein. Wordpress ist eine PHP-Plattform, die MySQL-Datenbank verwendet, um die Daten zu speichern. Wenn das Hosting-Service die Mindestanforderungen erfüllt, um die neueste Version von Wordpress auszuführen:

  • PHP 5.2.4 oder höher
  • MySQL 5.0 oder höher
  • Das Apache-Modul mod_rewrite

können Sie diese verwenden. Um das herauszufinden, gehen Sie mal die Hosting-Angebote durch und überprüfen Sie die Möglichkeiten oder sprechen Sie die Hosting-Unternehmen einfach per E-Mail an.

Ihre Wordpress Blog ist wie ein Baum tho- dieser benötigt den richtigen Boden zum Wachsen. Basiert auf unserer 15-jährigen Erfahrung mit Hosting-Websites, hier sind die wichtigsten Kriterien, die Sie vor dem Kauf eines Web-Hosting-Service für Ihr Blog beachten sollten.

Erstens, stellen Sie sicher, dass es um eine angesehene Hosting- Firma geht. Dies ist, wo Ihre Zielgruppe ist und Sie möchten, dass Ihre Wordpress Content schnell wie möglich geliefert wird. Deshalb ist wichtig zu wissen, ob das Unternehmen eine Datenbank in Deutschland oder in der Nähe benutzt. Auch die meisten der Deutschen Hosting-Unternehmen haben Inhouse-Tech-Betreuungsteam, das Ihnen helfen wird, Ihr Blog zu „bewegen“ und zu installieren. Weiterhin wird dieses  Team in Ihrer Zeitzone sein. Auch wenn sie SSD-Laufwerke für die MySQL-Datenbank haben, ist ein großer Vorteil, da Ihre Datenbankanfragen viel schneller bearbeitet werden.

Preis und Bandbreite. Wenn Sie anfangen, stellen Sie sicher, dass der Preis 5GBP / Monat nicht überschreitet. Wenn Sie über einen Datenverkehr von 5GB pro Monat verfügen, wird dieser für mehr als 10.000 Besucher genügend sein. Sie sollten sicherstellen, dass Sie nicht extra bezahlen, für etwas was Sie nicht gebrauchen. Stellen Sie sicher, tho, dass das Unternehmen auch andere Angebote hat, so dass Sie leicht wechseln können, wenn Ihr Blog wächst.

Sicherheit. Sehen Sie an, ob der Hosting-Provider eine gewisse Trennung bei der verschiedenen Wordpress-Konten und Datenbanken hat. Hosting ist sicherer, wenn PHP-Anwendungen, wie Wordpress, Ihren Benutzernamen anstelle des standardmäßig freigegeben Benutzernamen des Servers ausgeführt werden. Der häufigste Weg, dies zu tun, ist mit suPHP. Fragen Sie Ihren potenziellen Hosting-Provider, ob dieser suPHP oder ähnliches ausgeführt.

Wordpress optimiert. Die Mehrheit der Web-Hosting-Unternehmen hat es leichter bei der Ausführung von Wordpress-Blogs. Das ist so dank spezifischen Tools in der Systemsteuerung wie das „ein Klick Wordpress installieren“, geschichteten Caching, automatische Updates, Controlling Blog über eine Befehlszeile, die Aktualisierung Ihrer Plugins etc.. Diese Funktionen machen es viel einfacher, Ihr Blog zu verwalten.

Jedes angesehenes deutsches Web-Hosting-Unternehmen, das die oben genannten Kriterien erfüllt, wird für Ihr Wordpress-Blog, Website oder Geschäft verwalten. Aufgrund unserer Erfahrung können wir als Wordpress-spezifische deutsches Web-Hosting-Unternehmen Siteground und GoDaddy empfehlen. Falls Sie ein bisschen mehr  über Siteground und GoDaddy wissen wollen, können Sie unsere Bewertungen durchlesen. Wenn Sie irgendwelche anderen Idee, Vorschläge oder Fragen haben, können Sie diese unten bei den Kommentaren hinterlassen. Sie könnten auch unsere Liste der 5 besten Hosting Bewertungen durchgehen.

weiterlesen ...
Wie man die beste deutsche Wordpress Webhosting auswählt ? - 5.0 out of 5 based on 1 review

Domain und Webhosting getrennt voneinander registrieren - Tipps Teil 1

Domänennamen sollen nicht mit Ihrem Hosting-Unternehmen registriert werden.

Damit diese Äußerung nicht missverstanden wird, sollte man festlegen, dass diese Aussage nicht mal heißt, dass Ihre aktuelle Web-Host nicht vertrauenswürdig ist. Hier geht es eher um die Suche nach einem zuverlässigen und vertrauenswürdigen Register von Anfang an. Schließlich ist Ihr Domain Name Ihre Online-Identität, das teuerste und unersetzliches Vermögen. Wobei Hosting-Services sind nur da, um Ihre Website zu „unterbringen“.Eine Menge Leute würden ihre Domains mit dem gleichen Hosting-Unternehmen registrieren. Der Grund dafür ist Bequemlichkeit –man kann die Domäne und das Hosting mit einem Benutzernamen verwalten. Die Kundenbetreuer sollen nur sicherstellen, dass alles richtig konfiguriert war.

Hier haben wir die Ursachen aufgelistet, warum empfehlenswert ist die Domain-und Hosting-Accounts getrennt zu halten:

  • Mit der richtigen Register können Sie alle Ihre Domains an einem Ort speichern und die DNS-Einträge schneller verwalten
  • Wenn Sie aus irgendeinem Grund wütend auf Ihren aktuellen Hosting-Anbieter sind, wollten Sie wahrscheinlich wechseln. Wenn Ihre Domain in einem separaten Register ist, müssen Sie nur noch die DNS-Einträge ändern. Wenn die Domain und das Hosting am selben Ort sind, wird das viele Probleme verursachen. Zum Beispiel der Wechsel zu einem anderen Anbieter wird erschwert sein, da Sie die Domain auch mitnehmen sollen. 
  • Verbesserte Sicherheit. Wenn Ihr Hosting-Account gehackt wird, wird auch Ihre Domäne beeinträchtigt. Es wird lange dauern bis Sie nachweisen, den berechtigten Eigentümer zu sein. In der Zwischenzeit wird die Website nicht funktionieren und Sie werden an Geld und Glaubwürdigkeit verlieren.

So beim Domainkauf empfehlen wir  GoDaddy. Das ist ein Register und mit einem Gutschein-Code können Sie eine .com-Domain für die günstigen 2 $ pro Jahr zu kaufen. GoDaddy wird Ihre Website mit Siteground registrieren –das ist ein hervorragender Web-Hosting-Provider in Deutschland. Sie können auch unsere Bewertungen lesen: GoDaddy DE Hosting Überprüfung und Siteround DE-Hosting-Rezension.

Lassen Sie uns wissen, wenn dieser Artikel für Sie hilfreich war oder wenn Sie Fragen haben.

Mehr über Domain-Namen ist in Wikipedia zu finden oder in unseren Bewertungen 10 der besten deutchen Webhosting Anbieter .

weiterlesen ...
Domain und Webhosting getrennt voneinander registrieren - Tipps Teil 1 - 5.0 out of 5 based on 2 reviews
Diesen RSS-Feed abonnieren
Go daddy DE 300x250 hosting