Bluehost Webhosting Bewertung

Bluehost Webhosting wurde 2003 gegründet, basiert auf einem Open Source-Technologie. Mit mehr als 1,5 Millionen Kunden und 2 Millionen gehosteten Domains, wächst Bluehost zu einem der größten Web-Hosting-Anbieter weltweit. Die Jungs von Bluehost wissen Bescheid, was sie tun, und Sie geben ihr Bestes, dass ihr Servise kompetent und zuverlässig ist. Infolgedessen gewann Bluehost Web Hosting Platz funf in unseren Charts der besten Deutschen Webhosting-Unternehmen und Platz eins der Top 5 Wordpress Hosting-Unternehmen.

logo Bluehost
BETRIEBSZEIT
963
GESCHWINDIGKEIT
967
KUNDENBETREUUNG
952
PREISE
943
FUNKTIONEN
953
ÖKO
942
NEUARTIGE
950
weiterlesen ...
Bluehost Webhosting Bewertung - 4.3 out of 5 based on 3 reviews

Tipps für die Suche nach dem richtigen Managed Hosting Anbieter

Sind Sie daran interessiert Ihren Web Hosting Service outzusourcen? Benötigen sie einen Dedicated Server? Wenn die Antwort zu diesen beiden Fragen „JA“ ist, dann möchten Sie vielleicht einen Managed Hosting Anbieter in Betracht ziehen.

In einer Managed Hosting Umgebung besitzt der Hosting Anbieter die Verantwortung für das Datencenter, Netzwerk, Gerät, Betriebssystem und für die Infrastrukturkomponenten der Applikation. Der Kunde verwaltet im Grunde die Infrastruktur der Applikation und behält die gesamte Kontrolle über den Geschäftsprozess.

Ob Sie nach dem ersten Managed Hosting Anbieter suchen, oder von einem bestehenden Anbieter wechseln möchten – die Auswahl kann sehr überwältigend sein. Jede Organisation hat einzigartige Anforderungen und der beste Anbieter ist nicht notwendigerweise der beste Anbieter für Sie.

Wenn Sie also eingetaucht sind und einen Anbieter ausgewählt haben, dann kann es sehr schwierig sein nochmals einen Rückzug zu machen oder Änderungen vorzunehmen. Deshalb ist es sehr wichtig die Auswahl sorgfältig zu treffen. Natürlich schadet es nie Freunde oder Kollegen um Empfehlungen zu bitten, doch dies sollte nur der Ausgangspunkt sein.

Untenstehend finden Sie einige Punkte, die Sie bei Ihrer Entscheidung in Betracht ziehen sollten.

Umfang des Service

Zu Beginn müssen Sie genau definieren, welchen Service Sie benötigen und ob der Managed Hosing Anbieter dies bieten kann. Manche Anbieter bieten unterschiedliche Pläne von teilweise verwaltetem Hosing zu komplett verwaltetem Hosting. Es hängt ganz einfach davon ab wie viel Unterstützung Sie benötigen und wie viel Sie bereit sind zu bezahlen.

Hier sind einige Standardservices die Sie in Betracht ziehen können:

  • Verwaltung der Windows oder Linux Umgebung
  • Applikation von Sicherheit und Aktualisierungen

Verwaltung der Plattform: Hardware, Netzwerke, Betriebssystem, Speicher, Datenbank, Domainname, Firewall, etc.

  • Gruppen, Redundanz und Ladungsausgleich
  • Hier sind einige zusätzliche Services die Sie benötigen könnten:
  • Backups
  • Support für die Applikation
  • Sicherheit der Webseite

Migration von einer bestehenden Seite (wenn benötigt)

Serviceebenen

Die Zeit für die Beantwortung und Problemlösung sind für jeden Hosting Service kritisch. Prüfen Sie die Fähigkeiten Ihres künftigen veralteten Hosting Providers um zu sehen, ob deren Serviceebene Ihre Bedürfnisse befriedigt. Dies ist ein Bereich bei dem Sie bekommen, wofür Sie bezahlen. Kleinere, billigere Anbieter haben eventuell nicht die Ressourcen um 7 Tage die Woche, 24 Stunden Expertise bereitzustellen.

Untenstehend finden Sie einige Fragen, die Sie sich beantworten sollten:

Sind sie per Telefon, Email, Chat, etc. erreichbar?

Bieten sie einen 24 Stunden Support an?

Was ist die durchschnittliche Beantwortungszeit am Tag, in der Nacht und an Wochenenden?

Wie lange dauert die Problemlösung in der Regel? Sind stets Experten verfügbar um Probleme schnell zu lösen?

Vielleicht müssen Sie den Anbieter in Mitten der Nacht anrufen um zu sehen, wie schnell Sie eine Antwort bekommen.

Uptime

Sie sollten das  Level an Uptime bestimmen, das Ihr Geschäft benötigt. Natürlich wünscht sich jeder 100% Uptime, doch ein höherer Servicelevel kostet auch mehr. Bestimmen Sie die Kosten für Ihre Organisation wenn der Service down ist. Sind Sie ein Händler, der tausende Dollar pro Stunde verliert wenn Ihre Seite während den Feiertagen nicht verfügbar ist?

Kein Managed Hosting Anbieter kann 100% Uptime garantieren und Sie sollten skeptisch sein, wenn dies jemand behauptet. Fragen Sie den Hosting Provider, was die durchschnittliche Uptime ist und ob sie dieses Servicelevel garantieren können. Wie werden Sie kompensiert, wenn sie den garantierten Servicelevel nicht erfüllen können?

Glücklicherweise bieten die meisten Managed Hosting Anbieter eine Uptime von 99%. Netcraft verfolgt die Leistung vieler Anbieter und Sie könnten weitere nützliche Informationen finden: Netcraft.

Skalierbarkeit und Traffic-Spitzen

Die Fähigkeit Ihrer Seite Aktivitätsschwankungen zu verwalten hängt nicht nur vom Managed Hosting Anbieter ab, sondern auch davon, wie gut Ihre Seite programmiert ist.

Sie sollten dem künftigen Hosting Provider nicht nur Ihren durchschnittlichen Traffic liefern, sondern auch Höhepunkte. Fragen Sie, ob sie den Höhepunkten gerecht werden. Wenn Höhepunkte vorauszusehen sind, wie viel Zeit brauchen sie um sich darauf vorzubereiten?

Fragen Sie Ihren Anbieter, wie viele Besucher derzeit pro Monat verwaltet werden. Wie viele Webseiten hosten sie? Wie viele Besucher haben diese Seiten durchschnittlich? Dies sollte Ihnen eine gute Idee liefern, wie sie Ihre Geschäftsgröße managen können.

Applikationen & Sprachen

Versichern Sie sich, dass der Anbieter die Applikationen und Sprachen anbieten kann.
Dies könnte folgendes beinhalten:

Es ist wichtig sich zu versichern, dass sie nicht nur den Applikationen und Sprachen gerecht werden, sondern auch bestimmten Versionen die Sie nutzen. Fragen Sie ob die anderen Kunden bereits alle die gleiche Version nutzen.

Serverkontrolle

Wenn Ihre Entwickler die gesamte Serverkontrolle benötigen, dann versichern Sie sich, dass Ihr Managed Hosting Anbieter dies bereitstellt. Manche Entwickler benötigen beispielsweise Secure Shell Support (SSH) Zugang um Umgebungen anzupassen. Dies sind alles Details, die Sie vorher definieren möchten um unschöne Überraschungen im Prozess zu vermeiden.

Kosten

Am Ende stellen der Anbieter und der ausgewählte Plan einen Kompromiss zwischen dem gewünschten Servicelevel und dem Betrag dar, den Sie bereit sind zu bezahlen.

Versichern Sie sich, dass Sie genau verstehen wie viel jeder Plan kostet. Welche Kosten sind Teil des Standardplans und welche sind a la Carte? Wie viel Bandbreite ist inklusive? Wie viel Speicher ist inklusive? Wie viele Domains können Sie ohne Zusatzkosten verwalten?

Die meisten Hosting Probleme können durch eine tiefgreifende Bewertung VOR der Auswahl des Anbieters vermieden werden. Wenn Sie Ihre Hausaufgaben machen und sich über die Anforderungen bewusst sind, dann sollten Sie keine Probleme haben einen guten Managed Hosting Anbieter zu finden, der Ihre Bedürfnisse erfüllt. Viel Glück!

weiterlesen ...
Tipps für die Suche nach dem richtigen Managed Hosting Anbieter - 5.0 out of 5 based on 3 reviews

1&1 Webhosting Test

1988 wurde 1&1 von Ralph Dommermuth in Montabaur gegründet. 1&1 Webhosting ist ein führender DSL- und Mobilfunkanbieter in Deutschland und bietet international in zehn Ländern Hosting-Produkte für Privatpersonen, Gewerbetreibende und Freiberufler an. Dabei reichen die Angebote von E-Mail-Lösungen und E-Shops bis zu Servern im High-End-Bereich.

1und1-logo
BETRIEBSZEIT
 
986
GESCHWINDIGKEIT
 
988
KUNDENBETREUUNG
 
985
PREISE
 
972
FUNKTIONEN
 
965
ÖKO
 
965
NEUARTIGE
 
982
weiterlesen ...
1&1 Webhosting Test - 3.6 out of 5 based on 9 reviews

Windows oder Linux-Webhosting

Web-Hosting-Systeme sind so unterschiedlich wie die Geschlechter selbst. Grundsätzlich gibt es nur zwei Arten mit ein paar „transsexuellen“ Merkmalen. Die zwei Optionen sind Windows und Linux. In der Schlacht zwischen Windows vs. Linux, wer wird als Sieger rauskommen? Windows-Hosting ist besser als Linux-Hosting? Die Entscheidung was für ein Web-Hosting-System auszuwählen ist, hängt mit dem Typ der Scripting-Sprache, die erwünscht ist, zusammen.

Linux-Hosting

Linux war einmal der Königspinguin der Web-Hosting-Welt. Obwohl die Linux-Web-Hosting-Plattform immer noch die beliebteste ist, war diese Beliebtheit stark  durch die Entstehung von Windows beeinträchtigt. "Linux-Hosting" umfasst Hunderte von verschiedenen Varianten von Linux und Unix wie FreeBSD. Linux bietet mehrere Vorteile gegenüber Windows einschließlich:

  • Kosten. Für Web-Hosts ist Linux kostenfrei, was ein klein bisschen billiger als Windows ist. Sie sind und sie in der Lage diese Einsparungen an Ihnen zu übertragen, damit Sie eine kleinere Zahlung leisten.
  • Unterstützung von diversen Skriptsprachen. Egal, ob Sie PHP, Ruby on Rails, Perl oder Python, eine Linux-Web-Hosting-Plattform wird die alle standardmäßig unterstützen.

Linux Nachteile sind:

  • ASP und .NET-Unterstützung. Es gibt zwar Software wie Chilisoft ASP und Apache:: ASP ermöglicht ASP bei den Linux-Maschinen. Es ist eher unwahrscheinlich, dass eine Linux Web-Hosting-Plattform die ASP oder .NET unterstützt.

Windows-Hosting

Viele Leute glauben, die sie ein Windows-Hosting benötigen, da auf Ihrem Rechner Windows installiert ist. Das ist nicht zwangsläufig. Ein Windows-Server und ein Windows-Desktop sind zwei ganz unterschiedliche Sachen. Weiterhin die Interaction zwischen dem Rechner und dem Server kommt durch FTP oder eine Web-Schnittstelle zustande.  Ein der größten Vorteile vom Windows-Hosting vs Linux-Hosting ist seine Fähigkeit, klassische ASP oder .NET-Skripts auszuführen. Diese Sprachen können sehr mächtig sein und werden immer populärer. Die Nachteile der Windows-Hosting-Plattform sind foldende:

  • Verfügbarkeit. Windows ist derzeit viel unbeliebter als Linux. Deswegen könnte es schwierig sein, ein Windows Web-Hosting-System mit den genauen Funktionen zu finden, die Sie brauchen. Benutzen Sie das Web-Hosting-Assistenten, um den Prozess zu vereinfachen.
  • Kosten: Windows Web-Hosting kostet in der Regel mehr als Linux-Web-Hosting. Manchmal viel mehr.

Windows vs. Linux Web Hosting: Was ist gleich?

Über den Vergleich von Windows vs. Linux-Hosting gibt es viele Gerüchte, wie z.B. warum die eine Hosting-Plattform besser als die andere ist. In der Realität gibt es einige Dinge, die praktisch bei den beiden Hostings gleich sind, beispielsweise:

  • Leistung. Bei beiden Plattformen wäre die Geschwindigkeit und Effizienz vergleichbar sein, falls die von einem erfahrenen Administrator verwaltet werden.
  • Stabilität. Die Windows Web-Hosting-Systeme waren in der Vergangenheit bekannt durch Ihre Instabilität. Heutzutage sind aber die Unterschiede in der Stabilität zwischen einem Windows-Server und einem Linux-Server vernachlässigbar.
  • Statische Seiten. Windows-Plattformen und Linux-Plattformen können statische HTML-Datei nahezu identisch zu hosten.
  • Einfache Bedienung. Die meiste Interaktion mit Ihrem Web-Hosting-System wird über FTP oder über Servers´ Steuerungssystem zustande kommen. Also selbst wenn Windows eine funktionsfähige GUI-Schnittstelle anbieten kann, werden Sie diese eher nicht verwenden.
  • Sicherheit. Über das Thema können Betriebssystem-Puristen streiten. Heute sind beide Web-Hosting-Plattformen vergleichbar sicher.
weiterlesen ...
Windows oder Linux-Webhosting - 4.0 out of 5 based on 4 reviews

Wie wichtig die Web-Hosting-Geschwindigkeit für Umbauten und Benutzerzufriedenheit ist [Infografik]

wie wichtig die Web-Hosting-Geschwindigkeit für Umbauten und Benutzerzufriedenheit ist

Kopieren/fügen Sie den Text ein.

wie wichtig die Web-Hosting-Geschwindigkeit für Umbauten und Benutzerzufriedenheit ist Web Hosting Infografiktop5hosting.de

Highlights dieser Web-Hosting Geschwindigkeit Infografik

400 ms Verzögerung würde zu einem 0,44%-igen Rückgang der Suchvolumen bei Google führen. In Zahlen heißt das rund 6 Millionen Suchanfragen und 137 Millionen Dollar Umsatz für einen einzigen Tag.

In ihrem Gospel of Speed behauptet Google folgendes: "Wenn die Zeit der Durchführung einer Dienstleistung verkürzt wird, die Kundenzufriedenheit steigt und falls die Kunden zufriedener sind, sie klicken und kaufen mehr.

Man sollte die Rückmeldezeit des Servers unter 200 ms reduzieren. Es gibt dutzende von möglichen Faktoren, die diese Zeit erhöhen: langsame Anwendungslogik, langsame Datenbankabfragen, langsames Routing, Frameworks, Bibliotheken, Ressourcen CPU Hunger, oder Speicher Hunger. Sie müssen all diese Faktoren berücksichtigen, um Rückmeldezeit des Servers zu verbessern.

Kundenzufriedenheit und Ladegeschwindigkeit hängen zusammen. 4 von 5 Internet-Nutzern werden es wegklicken, falls das Aufladen eines Videos unerwartet stoppt oder unterbricht.  2 von 5 werden eine Web-Seite verlassen, wenn sich diese länger als 3 Sekunden auflädt. 4 von 5 Benutzern würden eine mobile Seite verlassen, die länger als 5 Sekunden zum Aufladen braucht.

Die Umrechnungsrate ist auch essentiell. Jede Verzögerung von einer Sekunde führt zu einem direkten Verlust. Der Umwandlungssatz beträgt 7% bei der zweiten Verzögerung. 79% der Internet-Käufer, die mit der Website-Performance nicht zufrieden, würden eher nicht von derselben Web-Site einkaufen. Die Benutzer würden Wettbewerbers Website besuchen, wenn es schneller als 250 Millisekunden ist.

Die Ladegeschwindigkeit der ersten Schneide (TTFB) ist dem Suchranking korreliert. TTFB ist nicht nur leichter zum Berechnen sondern auch das ist eine vernünftige Metrik, die Leistungsfähigkeit einer ganzen Seite zu messen. Die Zeit der ersten Byte wird durch drei Faktoren beeinflusst:

  • Die Netzwerklatenz zwischen einem Besucher und dem Server.
  • Wie stark ist der Web-Server belastet.
  • Wie schnell kann der Website Backend den Inhalt erzeugen.

Der Standort Ihres Web-Host-Rechenzentrums ist wichtig

In der Infografik kann man die Testergebnisse von Servern in verschiedenen Teilen der Welt (Amsterdam und Singapur)von zwei Rechenzentren der gleichen Hosting-Unternehmen mit Ping sehen. Die Ping-Werte von Europas Server verglichen mit diesem  von Singapur sind 20-mal höher und die Ping-Ergebnisse von Europa im Vergleich zu diesen von den USA (die Westküste) sind etwa 15-mal höher. Wenn Ihre Besucher aus Deutschland kommen, benötigen Sie einen deutschansässigen Hosting. Hier können Sie unsere Bewertungen der besten Hosting-Unternehmen auf dem deutschen Markt  lesen.

Fallstudien

Wenn Obama die Seitenladezeit von 5 Sekunden auf 2 Sekunden geschrumpft hat, hat das zu einer Erhöhung der Spende-Wandlung mit 14%.

Walmart - erstmalige Bewertung hat gezeigt, dass die Aufladung einer Website eines willkürlich ausgewählten Artikels  bei 5% der langsamsten Nutzer etwa 24 Sekunden dauert. Jede Sekunde  Verbesserung der Ladezeit erzeugt einen Anstieg von 2% in Konvertierungen. Alle 100 ms Besserung führten zu einem Zuwachs in den Umsätzen von bis zu 1%.

Shopzilla beschleunigte die durchschnittliche Ladezeit von 6 Sekunden auf 1,2 Sekunden und steigerte den Umsatz um 12% und die Seitenaufrufe um 25%.

Amazon stieg den Umsatz um 1% pro 100 ms Verbesserung der Ladegeschwiendigkeit (wie bei Walmart).

Yahoo erhöht den Verkehr um 9% pro 400 ms Verbesserung.

Mozilla hat 60 Millionen mehr Firefox-Downloads pro Jahr, indem die Webseiten 2,2 Sekunden schneller aufladen.

Jetzt sehen Sie, wie wichtig die Web-Hosting-Geschwindigkeit für Umbauten und Benutzerzufriedenheit ist. Hier sind einige kostenlose Tools, die die Ladegeschwindigkeit der Seiten und Rückmeldezeit des Servers überprüfen.

weiterlesen ...
Wie wichtig die Web-Hosting-Geschwindigkeit für Umbauten und Benutzerzufriedenheit ist [Infografik] - 3.7 out of 5 based on 3 reviews
Diesen RSS-Feed abonnieren