WebGo Webhosting Test

Das im Jahre 2004 gegründete Unternehmen WebGo bietet seinen Kunden aus dem Privat- und Geschäftssegment umfangreiche Angebote in den Bereichen Webhosting, Server und Domains. Die Serversysteme des Unternehmens stehen in einem modernen Rechenzentrum in Frankfurt am Main. Für alle Server und Büros verwenden WebGo ausschließlich Ökostrom aus erneuerbaren Energien!

WebGo Webhosting
BETRIEBSZEIT
 
961
GESCHWINDIGKEIT
 
950
KUNDENBETREUUNG
 
949
PREISE
 
965
FUNKTIONEN
 
942
ÖKO
 
982
NEUARTIGE
 
936
weiterlesen ...
WebGo Webhosting Test - 4.9 out of 5 based on 12 reviews

Verschiedene Arten von Hosting

Das Finden eines Web-Hosting-Providers kann schwer sein, und wir alle wissen das. Es gibt so viele Optionen und Preispläne zur Auswahl, dass es schwierig ist, die Angebote zu unterscheiden.Als aller erstes sollte man festlegen, welche Art von Hosting gebraucht wird.

Im Folgenden sind einige der beliebtesten Arten von Web-Hosting aufgelistet. Es ist auch erklärt, in welchen Fällen diese zum Bevorzugen sind. Weitere Details werden Sie im Gespräch mit einem Hosting-Provider erklärt (die Anbieter sind meistens mehr als glücklich, Ihnen beim Auswahl zu unterstützen).

  • Shared Hosting – passt perfekt in den Fällen von einzelnen Websites und wenn die Ressourcen von einem ganzen Server nicht erforderlich sind. Wenn Sie nur ein cPanel-Konto brauchen und nicht viel Verkehr oder Bandbreite verlangen, wäre dieser Plan toll für Sie. Tipp: Viele neigen zu glauben, dass sie bei Shared Hosting mit jemandem anderen die Website teilen sollen. Das stimmt nicht. Share Hosting heißt, dass die Service Ressourcen unter mehreren Websites geteilt werden. Keiner kann Ihre Daten zugreifen, nur Sie und Ihren Anbieter!
  • Reseller Hosting - Sehr geeignet für Menschen, die mehrere Websites haben oder hosten im Namen ihrer Kunden. Die meisten Web-Designer und Start-Up Hosting-Anbieter implementieren diese Pläne, um einen Kick für Ihr Geschäft zu erzeugen. Diese Option ist eher wie einen „shared“ Plan, obwohl die Ressourcen sehr begrenzt sind und müssen Sie eventuell den Plan wechseln, falls die Unternehmensbedürfnisse steigen.
  • Cloud Hosting – Entspricht den Bedürfnissen, wenn eine skalierbare Lösung benötigt ist. Das heißt, Sie erwarten, dass Ihre Website, in großen Zügen wachsen wird und Sie möchten eher nicht jeden Monat Ihren Plan aktualisieren. Cloud-Hosting ermöglicht es, Ihren Plan aus dem Kundenbereich Ihres Web-Hosting-Providers sofort zu aktualisieren(abhängig von der Hosting-Provider). Viele Hosting-Anbieter wechseln von VPS (siehe unten) zu Cloud-Server. Heutzutage sind beide ziemlich ähnlich.
  • VPS-Hosting – ist gedacht für Leute, erstens über einen schmalen Budget verfügen und zweitens die mehr als einen  „Shared“ oder Reseller-Plan, aber auch noch keinen dedizierten Server brauchen. VPS steht für Virtual Private Server. Das heißt Sie haben einen eigenen Server, aber praktisch gibt es mehrere VPS auf einer einzigen Maschine. VPS ist perfekt, wenn man Server-Management erlernen möchte.
  • Dedizierter Server - Sehr geeignet für größere Websites, die eine Menge an Ressourcen brauchen(Speicherplatz, Bandbreite, RAM, etc.), Web-Designer oder Hosting-Provider, die einen großen Kundenkreis haben und dafür ihre eigene dedizierte Ressourcen brauchen, um die bestmögliche Verfügbarkeit und Leistung gewährleisten zu können. Ein dedizierter Server kann teuer sein, aber wenn Sie auf der Suche nach der perfekten Leistung sind, ist der dedizierte Server die beste Entscheidung!

Achten Sie darauf und fragen Sie sich schon am Anfang, ob Sie ein schnell entwickelndes Geschäft planen. Wenn das der Fall ist, würden Sie sich eher einen Anbieter wünschen, der eine Vielzahl an Plänen liefert, so dass beim Bedarf ganz leicht den Plan wechseln zu können. Es ist schwierig sich vorzustellen, dass Sie eines Tages einen dedizierten Server gebrauchen würden, aber wenn Sie an Ihrer Website hart arbeiten, wird eine erhebliche Menge an Traffic entstehen. Dann würden Sie höchstwahrscheinlich auf Dedizierten Server wechseln. Wenn Ihnen der Provider keinen passenden Plan anbieten kann, fragen Sie den nach einer Schwester- oder Muttergesellschaft, die auch weitere Pläne anbietet- manche Unternehmen haben verschiedene Firmen für die verschiedenen Arten von Hosting. 

Quick Tip: Wenn Sie einen Server nicht verwalten können, sollten Sie auf der Suche nach einem Provider sein, der Server-Management-Angebote hat. Die Verwaltung eines Servers kann schwierig sein und braucht eine Menge an Know-How. Wenn Sie nicht Bescheid wissen, was da zu tun ist, würden Sie alle Websites auf dem Server beschädigen. Das Management kann teuer sein, aber glauben Sie mir, auf der langen Sicht könnte das Ihnen viele Probleme ersparen. Bitte beachten Sie, dass dies sich nur auf Cloud-Hosting, VPS-Hosting und dedizierte Server bezieht.

Gehen Sie unsere Top 10 Web-Hosting-Bewertungen durch und holen Sie sich einen vertrauenswürdigen Website Hosting-Anbieter.

weiterlesen ...
Verschiedene Arten von Hosting - 3.6 out of 5 based on 5 reviews

10 tipps für die Verwaltung von Ihrem Hosting mit cPanel

Bedienfeld des Hosting-Accounts

Für die Verwaltung von Ihrem Hosting-Account benutzen Sie cPanel. In ihm können Sie Dateien, Ordner, Mailboxen, FTP-Konten, Datenbanken, Backups und viele andere Funktionen in der Hosting-Account zu verwalten.

Tipp

Um das Bedienfeld cPanel nutzen Sie immer verschlüsselte Verbindung. Auch stellen Sie ein sicheres Kennwort für das Panel enthält Groß- und Kleinbuchstaben, Symbole und Zahlen.

Hochladen von Website-Hosting-Account

Um eine Website zu laden, ist es notwendig die Inhalte der Website auf den Hosting-Account-Verzeichnis / public_html kopiert werden. Die Inhalte einer Webseite stellt  Verzeichnisse und Dateien vor.Damit die Website auf dem Server arbeiten, müssen ihre Hauptdatei "index" betitelt werden, ganz klein geschrieben: index.html, index.htm oder index.php.

Bevor Sie die Dateien heben, die die Website besteht, müssen Sie löschen oder umbenennen die Service-Datei "index.html" im Verzeichnis "public_html".

Hochladen von Dateien auf der Website wird über FTP machen,  indem Sie einfach  FTP-Client benutzen. 

Tipp

Um mehrere Dateien und Verzeichnisse hochladen, benutzen Sie immer den FTP-Zugang. Mit FTP-Client viel leichter, schnell und bequem  können Sie Inhalte auf Ihrem Hosting-Account hochladen.

Verzeichnisse und Dateien auf Ihrem Hosting-Account

Für Zugang der Verzeichnissen und Dateien können Sie  in Ihrem Web-Hosting-Accounts  den FTP-Zugriff auf den FTP-Programm oder Datei-Manager in der Systemsteuerung cPanel nutzen.

Tipp

Halten Sie Ihr Hosting-Account in einem gepflegten und ordnungsgemäß. Entfernen Sie unnötige und nicht verwendete Dateien und Verzeichnisse. Dateien, die Sie  nicht  über das Web zugänglich ist wollen, können Sie die Wurzel von Ihrem Hosting-Account haben - / home / cpaneluser.

Die Anzeige der Website, ist  ohne Domäne an Hosting-Account gerichtet

Um ihrer Website Sie auf Ihrem Hosting Account zu arbeiten und testen, ohne Domain gezielt oder nachdem Sie den DNS-s geändert haben und warten Sie refresh DNS-Informationen, können Sie die Einstellung Ihrer hostsfayl (auf Ihrem Computer).

Tipp

Wenn Sie die Seite überprüft habe, entfernen Sie die Zeilen aus Hosts-Datei.

Mehr als eine Website in den Hosting-Account

Neben dem Haupt-Domain, die Hosting-Account aktiviert wurde, können Sie weitere Domains hinzuzufügen. Das Hinzufügen eines neuen Domain-Hosting-Konto, wie Add-On-Domain können Sie eine andere Website.

Tipp

Geben Sie nach der neuen Directory-Standorte (Add-On-Domains)auf, die außerhalb des Verzeichnisses public _html sind zum Beispiel / home / cpaneluser / mysite2 /. Damit die Informationen in der Hosting-Account hat eine strukturierte Art und Weise und hat keine Konflikte zwischen den Seiten.

Einige Domains- eine Webseite

Wenn Sie einige Domänen in den Hosting-Account hinzuzufügen wollen, die das Inhalt auf einer einzigen Website zu laden, fügen Sie sie Reservierte Domains.

DNS (Name-Server)

Um Ihren Domain-Namen mit Ihrem Hosting-Account zu verknüpfen, ist es nützlich, um den richtigen Namen-Server zuweisen. Was sind der Name-Server für das Hosting-Accounts können Sie feststellen, nachdem Sie in der Client-Profil eingetreten haben, wählen Sie Hosting Accounts in das Recht des Kontos und klicken Sie auf Details.

Die Information für Name-Server wird an die E-Mail Adresse sofort nach Aktivierung der Hosting-Account senden.

Jeder der Server von Webhoster hat seinen eigenen Nameserver. Wenn für  den Domain von Webhoster die Name-Servers gesetzt werden, bedeutet das nicht, dass sie auf dem Server, der Ihrem Hosting-Account befindet sind.

Name Server (DNS) können Sie durch die Systemsteuerung ändern,der von Ihrem Domain-Registrator bereitgestellt ist. Die Periode der Aktualisierung des DNS dauert von 2 bis 48 Stunden. Während dieser Zeit wird die Domain nicht aktiv sein.

E-mail Accounts

Durch Control Panel können Sie E-Mail-Boxen mit dem Namen Ihres Domains gründen. Beispiel: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Nach der Aktivierung des Hosting-Account, in Control Panel wird eine E-Mail-Box  schaffen, die aus Sicherheitsgründen inaktiv ist. Der Name der Box ist cpaneluser (Benutzername cPanel). Die Box kann und darf nicht verwendet werden. Die Box kann nicht gelöscht werden. Wenn Sie E-Mail-Account mit den Namen Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! verwenden möchten, müssen Sie ihn zusätzliche erstellen.

Nachdem Sie Postfächer erstellt haben, konnen Sie mit ihnen über E-Mail Programm oder über Webmail arbeiten.

Tipp

Legen Sie schwierige Passwörter für Mailboxen,die Groß- und Kleinbuchstaben, Symbole und Zahlen enthalten.

Datenbasis

Die Grudung einer Datenbank wird durch cPanel getan -> MySQL-Datenbanken. Datenbanken können Sie verwalten durch das Bedienfeld cPanel -> phpMyAdmin oder von entfernen Platz mit einem externen Programm.

Archive (Backup)der Daten

Durch Control-Panel cPanel kann man eine vollständige Sicherung von Ihrem Hosting-Account-Menü erzeugen ", Backup." Beim Erzeugen einer Backup wird das Archiv über den aktuellen Stand der Hosting-Account gemacht. Das Archiv kann lokal heruntergeladen werden, so kann  eine Kopie der Daten auf dem Account  halten.

Tipp

Machen Sie eine Sicherung der Daten, immer bevor Sie Änderungen in Website-Hosting-Account machen. Somit kann bei Bedarf die Informationen von dem Account wiederherstellen.

weiterlesen ...
10 tipps für die Verwaltung von Ihrem Hosting mit cPanel - 3.7 out of 5 based on 3 reviews

1&1 Webhosting Test

1988 wurde 1&1 von Ralph Dommermuth in Montabaur gegründet. 1&1 Webhosting ist ein führender DSL- und Mobilfunkanbieter in Deutschland und bietet international in zehn Ländern Hosting-Produkte für Privatpersonen, Gewerbetreibende und Freiberufler an. Dabei reichen die Angebote von E-Mail-Lösungen und E-Shops bis zu Servern im High-End-Bereich.

1und1-logo
BETRIEBSZEIT
 
986
GESCHWINDIGKEIT
 
988
KUNDENBETREUUNG
 
985
PREISE
 
972
FUNKTIONEN
 
965
ÖKO
 
965
NEUARTIGE
 
982
weiterlesen ...
1&1 Webhosting Test - 3.4 out of 5 based on 7 reviews

Webhosting Einführung für Anfänger

In diesem Artikel haben wir alle wichtigen Informationen zusammengestellt, die Sie als einen neuen Webmaster bräuchten, um zu planen und erfolgreich Ihre eigene Website aufzubauen. Es gibt drei wesentliche Schritte, die Sie berücksichtigen sollten: Sie sollten einen Web-Host, Domain-Namen und eine Anwendung auswählen, um Ihre Website-Inhalte zu erstellen und zu verwalten.

Wie man eine Web-Host auswählt?

Die Auswahl eines Web-Host ist der erste Schritt, die Sie sich überlegen sollten, wenn Sie ein Website-Projekt starten möchten. Um Ihre Website im World Wide Web zu platzieren, würden Sie ein Host gebrauchen.  Ihren Platz im WWW wird dank des Web-Hosting-Anbieters besorgt. Die Web-Hosting als Dienstleistung umfasst den Raum, in dem Ihre Website-Dateien gespeichert werden, den Datenverkehr und viele zusätzliche Services wie Firewall-Schutz, technische Unterstützung, E-Mail-Service, den FTP-Zugang, Domain-Registrierung, Website Aufbau-Tools und Vieles mehr .

Um einen Web-Host für Ihre Website auszuwählen, müssen Sie ein paar wichtige Punkte beachten:

Preis: Können es mit einem kostenlosen Web-Host funktionieren?

Viele Webmaster suchen nach freien Web-Hosting-Providern, zumindest für ihre erste Website. Das ist verständlich - Sie haben keine Ahnung, wie die Hosting-Dienste zu vergleichen und wie die Preise zu prüfen sind. Nun, wenn Sie eine Website starten, werden Sie sehen, dass es einige andere Dinge gibt, außer dem Preis, die auch zu berücksichtigen sind.  Zum Beispiel, Hosts veröffentlichen Anzeigen auf Ihren Webseiten kostenlos oder sehr günstig, das aber ohne technische Betreuung. Im Folgenden haben wir einige der wichtigsten Faktoren aufgelistet, die Ihnen bei der Auswahl von Host helfen würden:

Kundenfeedback

Wenn Sie ein paar Hosting-Anbieter vergleichen, die Ihrem Budget und Ihren technischen Anforderungen entsprechen, ist es empfehlenswert das Kunden-Feedback durchzugehen. Eine Menge von Informationen sind in Google, Yahoo oder in spezialisierten Hosting-Verzeichnissen zu finden. Die Zuverlässigkeit der Anbieter kann durch die folgenden Faktoren festgestellt werden:

  • Wie schnell die Anbieter auf Tech-Probleme reagieren
  • entspricht Betriebszeit den Zahlen im Index
  • Kundenzufriedenheit

Technische Kundenbetreuung

Die technische Unterstützung wird immer gebraucht, zumindest von Zeit zu Zeit. Wenn Sie mit dem Aufbau Ihrer Web-Seite anfangen, werden auch Fragen entstehen  wie: Wie sollte man beginnen; Wie werden Dateien hochgeladen; Wie ist ein E-Mail-Konto zu erstellen, usw.

Die Antworten auf diesen Fragen werden Sie so schnell wie möglich gebrauchen oder sogar sofort. Deshalb sollte Ihr Web-Host eine 24x7 technische Unterstützung leisten. Ihre technischen Fragen sollte innerhalb von 1-2 Stunden max beantworten werden. Neben der Schnellichkeit der Rückmeldungen sollten Sie auch die fachliche Kompetenz überprüfen. Und gehen Sie nicht auf der Suche nach Telefon-Support - die Telefon-Support Linien sind immer beschäftigt, wenn Sie sie benötigen. Die effizientesten Unternehmen nutzen Ticketing-Systeme. So kann man alle technischen Details des Problems im Rahmen von einem Ticket auflisten. Wenn alle Infos vorhanden sind, kann Anfrage viel schneller und genauer beantwortet werden.

Hosting-Merkmale: Webspace, Bandbreite, CPU, PHP Grenzen usw.

Die Merkmale des Web-Hosting-Planning wachsen ständig. 2003 war der max Speicherplatz pro Shared-Hosting  5 MB. Im Jahr 2009 bieten einige Anbieter fast alles unbegrenzt. Achtung! Lesen Sie die AGBs, um zu überprüfen, was doch begrenzt ist.

Liefert der Hosting-Provider Unterstützung:

  • E-Mail, POP3, SMTP, IMAP, Autorückmeldungen, E-Mail-Weiterleitungen:

Wenn Sie eine eigene Website haben, möchten Sie wahrscheinlich, E-Mail-Adressen in Ihre eigene Domain zu haben, zum Beispiel: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Suchen Sie nach POP3, SMTP (und IMAP), um Web-Mail-Funktionen zu sichern. Prüfen Sie, ob Sie dem Absender eine Rückmeldung automatisch zugeschickt werden kann (Autorückmeldung). Schauen Sie mal nach, ob die Weiterleitung richtig funktioniert, wenn Sie eine Nachricht von einem E-Mail  zu einem anderen weiterleiten: alle E-Mails, die an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zugesendet sind, sollten an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! weitergeleitet werden. This E-Mail Adresse ist geschützt gegen Spambots. JavaScript muss aktiviert werden, damit das angezeigt wird. ">

  • PHP, MySQL, Cron Jobs:

Die PHP / MySQL-Funktionen werden immer wichtiger für eine dynamische Website. Cron-Jobs würden Sie für Programme gebrauchen, die regelmäßig verwendet werden (z.B. einmal täglich)

  • Website-Tools - Blogs, CMS, Galerien, Foren:

Ihr Gastgeber kann Ihnen kostenlose Tools besorgen, um Ihre Website zu erstellen. Solche Tools sind Blogs, CMS, Galerien, Foren bieten. Diese Werkzeuge werden die Arbeit auf Ihre Website viel erleichtern und werden Ihnen außerdem viel  Geld für Webdesigner und Entwickler ersparen.

  • E-Commerce Option - Warenkorb, SSL (Secure Socket Layer):

Wenn Sie planen, eine E-Commerce-Website zu betreiben, werden Sie ein SSL –Zertifikat und Warenkorb. Diese Einrichtungen sind in der Regel teuer und beinhalten zusätzliche Gebühren. Sie werden auf jeden Fall ein SSL-Zertifikat brauchen, wenn Sie Kreditkarteninformationen auf Ihrer Website sammeln möchten.

  • Systemsteuerung:

Diese Funktion ist besonders wichtig, wenn Sie Ihre Website pflegen wollen oder wenn die Website von einem Prof zu erhalten ist. Über die Systemsteuerung können Sie Änderungen an Ihrer Website vornehmen, Dateien hochladen, Passwörter ändern, hinzufügen / löschen ein Email-Konto, Datenbanken verwalten usw.

  • Dreamweaver, GoLive, Blitz:

Vielleicht möchten Sie Ihre Website anhand von einem Website-aufbauenden Software wie GoLive oder Dreamweaver zu erstellen. In dem Fall sollten Sie überprüfen, ob diese Tools bei Ihrem Web-Hosting-Provider vorhanden sind.

Wenn Sie diese grundlegenden Richtlinien folgen, werden Sie über ein zuverlässiges, effizientes und zufriedenstellendes Hosting-Service verfügen, welches Erfolg für Ihr Unternehmen für viele Jahre verspricht.

Wir haben die besten 10 Deutschen Webhosting Unternehmen überprüft, so dass Sie ein von diesen auswählen können. Somit wird sichergestellt, dass Sie mit einem der besten Anbieter in Deutschland zu tun haben.

weiterlesen ...
Webhosting Einführung für Anfänger - 3.7 out of 5 based on 3 reviews
Diesen RSS-Feed abonnieren