Artikel nach Datum gefiltert: April 2015 - Top 5 der Deutschen Webhosting Anbieter

1&1 Webhosting Test

1988 wurde 1&1 von Ralph Dommermuth in Montabaur gegründet. 1&1 Webhosting ist ein führender DSL- und Mobilfunkanbieter in Deutschland und bietet international in zehn Ländern Hosting-Produkte für Privatpersonen, Gewerbetreibende und Freiberufler an. Dabei reichen die Angebote von E-Mail-Lösungen und E-Shops bis zu Servern im High-End-Bereich.

1und1-logo
BETRIEBSZEIT
 
986
GESCHWINDIGKEIT
 
988
KUNDENBETREUUNG
 
985
PREISE
 
972
FUNKTIONEN
 
965
ÖKO
 
965
NEUARTIGE
 
982
weiterlesen ...

GoDaddy Webhosting Test

GoDaddy ist der weltweit größte Domain-Registrator und Webhosting Anbieter. Dieser hat Platz Nummer 1 in unserer Auflistung verdient. GoDaddy wird als ein der weltweit größten und besten Website-Hosting Unternehmen betrachtet. Anfangs, im Jahr 1997, wurde das Unternehmen als Jomax Technologies von Bob Parsons etabliert.

logo GoDaddy
BETRIEBSZEIT
964
GESCHWINDIGKEIT
965
KUNDENBETREUUNG
951
PREISE
988
FUNKTIONEN
962
ÖKO
950
NEUARTIGE
958
weiterlesen ...

Bluehost Webhosting Bewertung

Bluehost Webhosting wurde 2003 gegründet, basiert auf einem Open Source-Technologie. Mit mehr als 1,5 Millionen Kunden und 2 Millionen gehosteten Domains, wächst Bluehost zu einem der größten Web-Hosting-Anbieter weltweit. Die Jungs von Bluehost wissen Bescheid, was sie tun, und Sie geben ihr Bestes, dass ihr Servise kompetent und zuverlässig ist. Infolgedessen gewann Bluehost Web Hosting Platz funf in unseren Charts der besten Deutschen Webhosting-Unternehmen und Platz eins der Top 5 Wordpress Hosting-Unternehmen.

logo Bluehost
BETRIEBSZEIT
963
GESCHWINDIGKEIT
967
KUNDENBETREUUNG
952
PREISE
943
FUNKTIONEN
953
ÖKO
942
NEUARTIGE
950
weiterlesen ...

Siteground Webhosting Test

Alle guten Web-Hosting-Unternehmen Deutschlandweit bieten fast identische Funktionen. Siteground befindet sich auf der Spitze unserer Liste der Website-Hosting-Services, die wir überprüft haben.

SITEGROUND-new-logo-Black-500px
BETRIEBSZEIT
996
GESCHWINDIGKEIT
980
KUNDENBETREUUNG
997
PREISE
952
FUNKTIONEN
955
ÖKO
930
NEUARTIGE
940
weiterlesen ...

Wie man die beste deutsche Wordpress Webhosting auswählt ?

Es gibt Tausende von Web-Hosting-Lösungen und die meisten von denen sind in der Lage, Wordpress-Host zu sein. Wordpress ist eine PHP-Plattform, die MySQL-Datenbank verwendet, um die Daten zu speichern. Wenn das Hosting-Service die Mindestanforderungen erfüllt, um die neueste Version von Wordpress auszuführen:

  • PHP 5.2.4 oder höher
  • MySQL 5.0 oder höher
  • Das Apache-Modul mod_rewrite

können Sie diese verwenden. Um das herauszufinden, gehen Sie mal die Hosting-Angebote durch und überprüfen Sie die Möglichkeiten oder sprechen Sie die Hosting-Unternehmen einfach per E-Mail an.

Ihre Wordpress Blog ist wie ein Baum tho- dieser benötigt den richtigen Boden zum Wachsen. Basiert auf unserer 15-jährigen Erfahrung mit Hosting-Websites, hier sind die wichtigsten Kriterien, die Sie vor dem Kauf eines Web-Hosting-Service für Ihr Blog beachten sollten.

Erstens, stellen Sie sicher, dass es um eine angesehene Hosting- Firma geht. Dies ist, wo Ihre Zielgruppe ist und Sie möchten, dass Ihre Wordpress Content schnell wie möglich geliefert wird. Deshalb ist wichtig zu wissen, ob das Unternehmen eine Datenbank in Deutschland oder in der Nähe benutzt. Auch die meisten der Deutschen Hosting-Unternehmen haben Inhouse-Tech-Betreuungsteam, das Ihnen helfen wird, Ihr Blog zu „bewegen“ und zu installieren. Weiterhin wird dieses  Team in Ihrer Zeitzone sein. Auch wenn sie SSD-Laufwerke für die MySQL-Datenbank haben, ist ein großer Vorteil, da Ihre Datenbankanfragen viel schneller bearbeitet werden.

Preis und Bandbreite. Wenn Sie anfangen, stellen Sie sicher, dass der Preis 5GBP / Monat nicht überschreitet. Wenn Sie über einen Datenverkehr von 5GB pro Monat verfügen, wird dieser für mehr als 10.000 Besucher genügend sein. Sie sollten sicherstellen, dass Sie nicht extra bezahlen, für etwas was Sie nicht gebrauchen. Stellen Sie sicher, tho, dass das Unternehmen auch andere Angebote hat, so dass Sie leicht wechseln können, wenn Ihr Blog wächst.

Sicherheit. Sehen Sie an, ob der Hosting-Provider eine gewisse Trennung bei der verschiedenen Wordpress-Konten und Datenbanken hat. Hosting ist sicherer, wenn PHP-Anwendungen, wie Wordpress, Ihren Benutzernamen anstelle des standardmäßig freigegeben Benutzernamen des Servers ausgeführt werden. Der häufigste Weg, dies zu tun, ist mit suPHP. Fragen Sie Ihren potenziellen Hosting-Provider, ob dieser suPHP oder ähnliches ausgeführt.

Wordpress optimiert. Die Mehrheit der Web-Hosting-Unternehmen hat es leichter bei der Ausführung von Wordpress-Blogs. Das ist so dank spezifischen Tools in der Systemsteuerung wie das „ein Klick Wordpress installieren“, geschichteten Caching, automatische Updates, Controlling Blog über eine Befehlszeile, die Aktualisierung Ihrer Plugins etc.. Diese Funktionen machen es viel einfacher, Ihr Blog zu verwalten.

Jedes angesehenes deutsches Web-Hosting-Unternehmen, das die oben genannten Kriterien erfüllt, wird für Ihr Wordpress-Blog, Website oder Geschäft verwalten. Aufgrund unserer Erfahrung können wir als Wordpress-spezifische deutsches Web-Hosting-Unternehmen Siteground und GoDaddy empfehlen. Falls Sie ein bisschen mehr  über Siteground und GoDaddy wissen wollen, können Sie unsere Bewertungen durchlesen. Wenn Sie irgendwelche anderen Idee, Vorschläge oder Fragen haben, können Sie diese unten bei den Kommentaren hinterlassen. Sie könnten auch unsere Liste der 5 besten Hosting Bewertungen durchgehen.

weiterlesen ...

Webhosting Einführung für Anfänger

In diesem Artikel haben wir alle wichtigen Informationen zusammengestellt, die Sie als einen neuen Webmaster bräuchten, um zu planen und erfolgreich Ihre eigene Website aufzubauen. Es gibt drei wesentliche Schritte, die Sie berücksichtigen sollten: Sie sollten einen Web-Host, Domain-Namen und eine Anwendung auswählen, um Ihre Website-Inhalte zu erstellen und zu verwalten.

Wie man eine Web-Host auswählt?

Die Auswahl eines Web-Host ist der erste Schritt, die Sie sich überlegen sollten, wenn Sie ein Website-Projekt starten möchten. Um Ihre Website im World Wide Web zu platzieren, würden Sie ein Host gebrauchen.  Ihren Platz im WWW wird dank des Web-Hosting-Anbieters besorgt. Die Web-Hosting als Dienstleistung umfasst den Raum, in dem Ihre Website-Dateien gespeichert werden, den Datenverkehr und viele zusätzliche Services wie Firewall-Schutz, technische Unterstützung, E-Mail-Service, den FTP-Zugang, Domain-Registrierung, Website Aufbau-Tools und Vieles mehr .

Um einen Web-Host für Ihre Website auszuwählen, müssen Sie ein paar wichtige Punkte beachten:

Preis: Können es mit einem kostenlosen Web-Host funktionieren?

Viele Webmaster suchen nach freien Web-Hosting-Providern, zumindest für ihre erste Website. Das ist verständlich - Sie haben keine Ahnung, wie die Hosting-Dienste zu vergleichen und wie die Preise zu prüfen sind. Nun, wenn Sie eine Website starten, werden Sie sehen, dass es einige andere Dinge gibt, außer dem Preis, die auch zu berücksichtigen sind.  Zum Beispiel, Hosts veröffentlichen Anzeigen auf Ihren Webseiten kostenlos oder sehr günstig, das aber ohne technische Betreuung. Im Folgenden haben wir einige der wichtigsten Faktoren aufgelistet, die Ihnen bei der Auswahl von Host helfen würden:

Kundenfeedback

Wenn Sie ein paar Hosting-Anbieter vergleichen, die Ihrem Budget und Ihren technischen Anforderungen entsprechen, ist es empfehlenswert das Kunden-Feedback durchzugehen. Eine Menge von Informationen sind in Google, Yahoo oder in spezialisierten Hosting-Verzeichnissen zu finden. Die Zuverlässigkeit der Anbieter kann durch die folgenden Faktoren festgestellt werden:

  • Wie schnell die Anbieter auf Tech-Probleme reagieren
  • entspricht Betriebszeit den Zahlen im Index
  • Kundenzufriedenheit

Technische Kundenbetreuung

Die technische Unterstützung wird immer gebraucht, zumindest von Zeit zu Zeit. Wenn Sie mit dem Aufbau Ihrer Web-Seite anfangen, werden auch Fragen entstehen  wie: Wie sollte man beginnen; Wie werden Dateien hochgeladen; Wie ist ein E-Mail-Konto zu erstellen, usw.

Die Antworten auf diesen Fragen werden Sie so schnell wie möglich gebrauchen oder sogar sofort. Deshalb sollte Ihr Web-Host eine 24x7 technische Unterstützung leisten. Ihre technischen Fragen sollte innerhalb von 1-2 Stunden max beantworten werden. Neben der Schnellichkeit der Rückmeldungen sollten Sie auch die fachliche Kompetenz überprüfen. Und gehen Sie nicht auf der Suche nach Telefon-Support - die Telefon-Support Linien sind immer beschäftigt, wenn Sie sie benötigen. Die effizientesten Unternehmen nutzen Ticketing-Systeme. So kann man alle technischen Details des Problems im Rahmen von einem Ticket auflisten. Wenn alle Infos vorhanden sind, kann Anfrage viel schneller und genauer beantwortet werden.

Hosting-Merkmale: Webspace, Bandbreite, CPU, PHP Grenzen usw.

Die Merkmale des Web-Hosting-Planning wachsen ständig. 2003 war der max Speicherplatz pro Shared-Hosting  5 MB. Im Jahr 2009 bieten einige Anbieter fast alles unbegrenzt. Achtung! Lesen Sie die AGBs, um zu überprüfen, was doch begrenzt ist.

Liefert der Hosting-Provider Unterstützung:

  • E-Mail, POP3, SMTP, IMAP, Autorückmeldungen, E-Mail-Weiterleitungen:

Wenn Sie eine eigene Website haben, möchten Sie wahrscheinlich, E-Mail-Adressen in Ihre eigene Domain zu haben, zum Beispiel: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Suchen Sie nach POP3, SMTP (und IMAP), um Web-Mail-Funktionen zu sichern. Prüfen Sie, ob Sie dem Absender eine Rückmeldung automatisch zugeschickt werden kann (Autorückmeldung). Schauen Sie mal nach, ob die Weiterleitung richtig funktioniert, wenn Sie eine Nachricht von einem E-Mail  zu einem anderen weiterleiten: alle E-Mails, die an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zugesendet sind, sollten an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! weitergeleitet werden. This E-Mail Adresse ist geschützt gegen Spambots. JavaScript muss aktiviert werden, damit das angezeigt wird. ">

  • PHP, MySQL, Cron Jobs:

Die PHP / MySQL-Funktionen werden immer wichtiger für eine dynamische Website. Cron-Jobs würden Sie für Programme gebrauchen, die regelmäßig verwendet werden (z.B. einmal täglich)

  • Website-Tools - Blogs, CMS, Galerien, Foren:

Ihr Gastgeber kann Ihnen kostenlose Tools besorgen, um Ihre Website zu erstellen. Solche Tools sind Blogs, CMS, Galerien, Foren bieten. Diese Werkzeuge werden die Arbeit auf Ihre Website viel erleichtern und werden Ihnen außerdem viel  Geld für Webdesigner und Entwickler ersparen.

  • E-Commerce Option - Warenkorb, SSL (Secure Socket Layer):

Wenn Sie planen, eine E-Commerce-Website zu betreiben, werden Sie ein SSL –Zertifikat und Warenkorb. Diese Einrichtungen sind in der Regel teuer und beinhalten zusätzliche Gebühren. Sie werden auf jeden Fall ein SSL-Zertifikat brauchen, wenn Sie Kreditkarteninformationen auf Ihrer Website sammeln möchten.

  • Systemsteuerung:

Diese Funktion ist besonders wichtig, wenn Sie Ihre Website pflegen wollen oder wenn die Website von einem Prof zu erhalten ist. Über die Systemsteuerung können Sie Änderungen an Ihrer Website vornehmen, Dateien hochladen, Passwörter ändern, hinzufügen / löschen ein Email-Konto, Datenbanken verwalten usw.

  • Dreamweaver, GoLive, Blitz:

Vielleicht möchten Sie Ihre Website anhand von einem Website-aufbauenden Software wie GoLive oder Dreamweaver zu erstellen. In dem Fall sollten Sie überprüfen, ob diese Tools bei Ihrem Web-Hosting-Provider vorhanden sind.

Wenn Sie diese grundlegenden Richtlinien folgen, werden Sie über ein zuverlässiges, effizientes und zufriedenstellendes Hosting-Service verfügen, welches Erfolg für Ihr Unternehmen für viele Jahre verspricht.

Wir haben die besten 10 Deutschen Webhosting Unternehmen überprüft, so dass Sie ein von diesen auswählen können. Somit wird sichergestellt, dass Sie mit einem der besten Anbieter in Deutschland zu tun haben.

weiterlesen ...

Domain und Webhosting getrennt voneinander registrieren - Tipps Teil 1

Domänennamen sollen nicht mit Ihrem Hosting-Unternehmen registriert werden.

Damit diese Äußerung nicht missverstanden wird, sollte man festlegen, dass diese Aussage nicht mal heißt, dass Ihre aktuelle Web-Host nicht vertrauenswürdig ist. Hier geht es eher um die Suche nach einem zuverlässigen und vertrauenswürdigen Register von Anfang an. Schließlich ist Ihr Domain Name Ihre Online-Identität, das teuerste und unersetzliches Vermögen. Wobei Hosting-Services sind nur da, um Ihre Website zu „unterbringen“.Eine Menge Leute würden ihre Domains mit dem gleichen Hosting-Unternehmen registrieren. Der Grund dafür ist Bequemlichkeit –man kann die Domäne und das Hosting mit einem Benutzernamen verwalten. Die Kundenbetreuer sollen nur sicherstellen, dass alles richtig konfiguriert war.

Hier haben wir die Ursachen aufgelistet, warum empfehlenswert ist die Domain-und Hosting-Accounts getrennt zu halten:

  • Mit der richtigen Register können Sie alle Ihre Domains an einem Ort speichern und die DNS-Einträge schneller verwalten
  • Wenn Sie aus irgendeinem Grund wütend auf Ihren aktuellen Hosting-Anbieter sind, wollten Sie wahrscheinlich wechseln. Wenn Ihre Domain in einem separaten Register ist, müssen Sie nur noch die DNS-Einträge ändern. Wenn die Domain und das Hosting am selben Ort sind, wird das viele Probleme verursachen. Zum Beispiel der Wechsel zu einem anderen Anbieter wird erschwert sein, da Sie die Domain auch mitnehmen sollen. 
  • Verbesserte Sicherheit. Wenn Ihr Hosting-Account gehackt wird, wird auch Ihre Domäne beeinträchtigt. Es wird lange dauern bis Sie nachweisen, den berechtigten Eigentümer zu sein. In der Zwischenzeit wird die Website nicht funktionieren und Sie werden an Geld und Glaubwürdigkeit verlieren.

So beim Domainkauf empfehlen wir  GoDaddy. Das ist ein Register und mit einem Gutschein-Code können Sie eine .com-Domain für die günstigen 2 $ pro Jahr zu kaufen. GoDaddy wird Ihre Website mit Siteground registrieren –das ist ein hervorragender Web-Hosting-Provider in Deutschland. Sie können auch unsere Bewertungen lesen: GoDaddy DE Hosting Überprüfung und Siteround DE-Hosting-Rezension.

Lassen Sie uns wissen, wenn dieser Artikel für Sie hilfreich war oder wenn Sie Fragen haben.

Mehr über Domain-Namen ist in Wikipedia zu finden oder in unseren Bewertungen 10 der besten deutchen Webhosting Anbieter .

weiterlesen ...

Wie wichtig die Web-Hosting-Geschwindigkeit für Umbauten und Benutzerzufriedenheit ist [Infografik]

wie wichtig die Web-Hosting-Geschwindigkeit für Umbauten und Benutzerzufriedenheit ist

Kopieren/fügen Sie den Text ein.

wie wichtig die Web-Hosting-Geschwindigkeit für Umbauten und Benutzerzufriedenheit ist Web Hosting Infografiktop5hosting.de

Highlights dieser Web-Hosting Geschwindigkeit Infografik

400 ms Verzögerung würde zu einem 0,44%-igen Rückgang der Suchvolumen bei Google führen. In Zahlen heißt das rund 6 Millionen Suchanfragen und 137 Millionen Dollar Umsatz für einen einzigen Tag.

In ihrem Gospel of Speed behauptet Google folgendes: "Wenn die Zeit der Durchführung einer Dienstleistung verkürzt wird, die Kundenzufriedenheit steigt und falls die Kunden zufriedener sind, sie klicken und kaufen mehr.

Man sollte die Rückmeldezeit des Servers unter 200 ms reduzieren. Es gibt dutzende von möglichen Faktoren, die diese Zeit erhöhen: langsame Anwendungslogik, langsame Datenbankabfragen, langsames Routing, Frameworks, Bibliotheken, Ressourcen CPU Hunger, oder Speicher Hunger. Sie müssen all diese Faktoren berücksichtigen, um Rückmeldezeit des Servers zu verbessern.

Kundenzufriedenheit und Ladegeschwindigkeit hängen zusammen. 4 von 5 Internet-Nutzern werden es wegklicken, falls das Aufladen eines Videos unerwartet stoppt oder unterbricht.  2 von 5 werden eine Web-Seite verlassen, wenn sich diese länger als 3 Sekunden auflädt. 4 von 5 Benutzern würden eine mobile Seite verlassen, die länger als 5 Sekunden zum Aufladen braucht.

Die Umrechnungsrate ist auch essentiell. Jede Verzögerung von einer Sekunde führt zu einem direkten Verlust. Der Umwandlungssatz beträgt 7% bei der zweiten Verzögerung. 79% der Internet-Käufer, die mit der Website-Performance nicht zufrieden, würden eher nicht von derselben Web-Site einkaufen. Die Benutzer würden Wettbewerbers Website besuchen, wenn es schneller als 250 Millisekunden ist.

Die Ladegeschwindigkeit der ersten Schneide (TTFB) ist dem Suchranking korreliert. TTFB ist nicht nur leichter zum Berechnen sondern auch das ist eine vernünftige Metrik, die Leistungsfähigkeit einer ganzen Seite zu messen. Die Zeit der ersten Byte wird durch drei Faktoren beeinflusst:

  • Die Netzwerklatenz zwischen einem Besucher und dem Server.
  • Wie stark ist der Web-Server belastet.
  • Wie schnell kann der Website Backend den Inhalt erzeugen.

Der Standort Ihres Web-Host-Rechenzentrums ist wichtig

In der Infografik kann man die Testergebnisse von Servern in verschiedenen Teilen der Welt (Amsterdam und Singapur)von zwei Rechenzentren der gleichen Hosting-Unternehmen mit Ping sehen. Die Ping-Werte von Europas Server verglichen mit diesem  von Singapur sind 20-mal höher und die Ping-Ergebnisse von Europa im Vergleich zu diesen von den USA (die Westküste) sind etwa 15-mal höher. Wenn Ihre Besucher aus Deutschland kommen, benötigen Sie einen deutschansässigen Hosting. Hier können Sie unsere Bewertungen der besten Hosting-Unternehmen auf dem deutschen Markt  lesen.

Fallstudien

Wenn Obama die Seitenladezeit von 5 Sekunden auf 2 Sekunden geschrumpft hat, hat das zu einer Erhöhung der Spende-Wandlung mit 14%.

Walmart - erstmalige Bewertung hat gezeigt, dass die Aufladung einer Website eines willkürlich ausgewählten Artikels  bei 5% der langsamsten Nutzer etwa 24 Sekunden dauert. Jede Sekunde  Verbesserung der Ladezeit erzeugt einen Anstieg von 2% in Konvertierungen. Alle 100 ms Besserung führten zu einem Zuwachs in den Umsätzen von bis zu 1%.

Shopzilla beschleunigte die durchschnittliche Ladezeit von 6 Sekunden auf 1,2 Sekunden und steigerte den Umsatz um 12% und die Seitenaufrufe um 25%.

Amazon stieg den Umsatz um 1% pro 100 ms Verbesserung der Ladegeschwiendigkeit (wie bei Walmart).

Yahoo erhöht den Verkehr um 9% pro 400 ms Verbesserung.

Mozilla hat 60 Millionen mehr Firefox-Downloads pro Jahr, indem die Webseiten 2,2 Sekunden schneller aufladen.

Jetzt sehen Sie, wie wichtig die Web-Hosting-Geschwindigkeit für Umbauten und Benutzerzufriedenheit ist. Hier sind einige kostenlose Tools, die die Ladegeschwindigkeit der Seiten und Rückmeldezeit des Servers überprüfen.

weiterlesen ...

Domain kaufen - Beachten Sie diese Tipps

In diesem Guide werden wir alle Themen abdecken, damit Sie fundierte Entscheidung beim Kauf eines Domain-Namens für Ihr Unternehmen treffen können. Dieser Leitfaden umfasst einige Grundregeln, an denen Sie sich halten sollen, und viele nützliche Ratschläge. Zuerst fangen wir mit einigen Begriffen an, die häufig verwendet werden, wenn über die Domainn gesprochen wird.

Grundlegende Domain-Terminologie

Was ist ein Domain-Name?

Der Domain-Name ist ein eindeutiger Name, der verwendet wird, um eine Internet-Ressource wie eine Website zu identifizieren. Oder einfach erklärt, dies ist der Text, den Sie in Ihren Web-Browser eintippen, um eine Website aufzuladen. Ihr Unternehmen muss einen Domain-Namen haben, damit Sie Ihre Kunden finden und mit Ihnen online interagieren können. Beispiele für Domain-Namen sind google.com, aol.com, bbs.co.uk und so weiter. Ein Domain-Name kann nur aus Buchstaben, Zahlen oder Striche bestehen.

Was ist Domainendung oder TLD?

TLD steht für Top-Level-Domain. Das ist, was Sie nach dem Punkt bei einem Domain-Namen zu sehen ist. Zum Beispiel .com für kommerzielle Unternehmen, .gov für die US-Regierung und so weiter. Hier finden Sie eine vollständige Liste aller verfügbaren TLDs, die durch IANA von Zeit zu Zeit aktualisiert wird. Diese Liste ist die genaueste soweit. Sie können viele TLDs in den großen Registraren wie GoDaddy finden.

Was ist Domain-Registrar?

Ein Domain-Name-Registrar ist eine Organisation oder kommerzielle Einheit, die die Reservierung von Internet-Domainnamen verwaltet. Ein Domain-Name-Registrar muss durch eine generische Top-Level-Domain (gTLD) Registrierung und / oder eine länderspezifische Top-Level-Domain (ccTLD) Registrierung akkreditiert werden. (Quelle-Wikipedia) Die Registerstellen sind, wo Sie gehen, um Ihre Domain zu kaufen. Es ist sehr wichtig, dass Sie Ihre Domain bei einer vertrauenswürdigen Firma kaufen, da die Domains Ihr wertvollstes digitales Vermögen sind.

Hier ist eine Liste der glaubwürdigsten Domain-Name-Registrar:

Ratschlag

Wählen Sie eine Registrierungsstelle, die Ihnen am besten in Bezug auf Preis und Unterstützung passt und kaufen alle Ihre Domains bei dieser Stelle. Das dient der einfachen Verwaltung. Idealerweise wird die Registrierungsstelle, die Sie wählen:

  • keine versteckten Gebühren haben
  • eine kostenlose E-Mail anbieten, die Ihre Daten und Privatsphäre schützen wird
  • einen direkten Zugriff auf Ihre Datensätze bietet (so wissen Sie, dass die Domain in Ihrem Namen ist), Zugriff auf Ihre Domain-Authentifizierungscode und Registersperre und die volle Kontrolle über Ihre DNS-Einstellungen

Was ist EMD?

EMD steht für genaue Übereinstimmung von Domainn. Das ist ein Begriff in dem SEO-Bereich, der bedeutet, dass Ihre Domain genau dem gesuchten Begriff entspricht. Zum Beispiel, wenn jemand nach der besten Pizza sucht und Ihre Domain www.bestpizza.com oder bestpizza.net heißt, stellt das eine genaue Domain-Übereinstimmung.

Was ist PMD?

PMD heißt, dass eine anteilige Domain-Übereinstimmung. Wenn wir das obige Beispiel nehmen, jemand tippt in dem Suche-Fenster „die beste Pizza“ ein. Ihre Domain heißt best-pizza.com, peppepizza.net oder ähnlich, in dem Fall sprechen wir von einer anteiligen Domain-Übereinstimmung.

Domain-Namen Brainstorming und beste Verfahren

Der richtige Domain-Name für Ihr Unternehmen ist wichtig, da das der Weg, auf den sich Ihre Kunden mit Ihnen online in Verbindung setzen. Deswegen bestimmt der Domain-Name wie erfolgreich Ihre Online-Marketing-Bemühungen sein werden. Bis vor kurzem war es schwierig, einen guten Domain zu finden, da die meisten mit .com TLD verwendet wurden oder zumindest die guten. Allerdings seit 2014 und sehr bald im Jahr 2015 werden mehr als 1000 TLDs zur Verfügung stehen. So können Sie eine unvergessliche und eingängige Domain-Namen für auswählen. Es gibt TLDs Linie .bike .restaurant .attorney etc. Sie können GoDaddy besuchen und da paar TLDs durchspieen . Wenn Sie wissen möchten, welche zurzeit verfügbar sind, klicken Sie auf der Registerkarte „Jetzt verfügbar“.

Fangen Sie mit Brainstorming an

Hier sind ein paar Fragen, die Ihnen helfen könnten - Hat Ihr Unternehmen bereits einen Namen? Was ist Ihr Geschäft? Wer sind Ihre Kunden? In welcher Branche sind Sie tätig?

Notieren Sie die Antworten und denke an so viele Wörter, wie Sie sich vorstellen können. Sie können auch Freunde und Familie um Hilfe bitten. Sie können einige großartige Ideen haben. Dann kurz aufzählen und ein Top 5 der Schlüsselwörter, die Ihr Unternehmen am besten beschreiben, zusammenstellen.

Ratschlag

Sie können sich auf http://www.pickydomains.com/ oder Fiver gehe. Dort können Ihnen Profis paar Vorschläge für Ihren Domain-Namen geben. Mit Sicherheit kriegen Sie einige großartige Ideen wirklich günstig.

Die besten Tipps bei der Domain-Namen Auswahl

Zeichen, die Sie verwenden können

Wie am Anfang erwähnt können nur Buchstaben, Ziffern und Bindestriche bei dem Domain-Namen verwendet werden: A-Z 0-9 und -

Machen Sie es einfach und unvergesslich

Versuchen Sie Wörter, die eine einfache Rechtschreibung haben. Je kürzer den Domain-Namen, desto besser, da es leichter zum Merken und Eintippen ist. Versuchen Sie den zwischen 5 und 12 Zeichen maximal zu halten und nur dann, wenn es um sinnvolle Wörter geht.

Versuchen Sie es, Bindestriche zu vermeiden

Bindestriche sind für Mundpropaganda-Marketing schrecklich, weil die Domains viel schwieriger zum Buchstabieren sind. Versuchen Sie es, Ihren Freunden, joesfloridapizza.com und joes-florida-pizza.com zu buchstabieren. Jetzt können Sie den Unterschied sehen. Außerdem geht eine Menge von dem Verkehr an Ihrem Unternehmen verloren, da Teil Ihrer potentialen Kunden Ihren Domain-Namen ohne die Bindestrichen eintippen wird. Weiterhin ist einen Namen mit Bindestrichen sehr schwer zum Merken. Eine negative Auswirkung für die Vermarktung Ihres Domain-Namens können die neuen 1000 TLDs haben, die bis in das nächste Jahr veröffentlicht werden.

Verwenden Sie Industrie-Stichwörter in dem Domain-Namen oder in der TLD

Seit dem Google EMD Update im Jahr 2012 sind die genaue Übereinstimmungen bei den Domains sind nicht so stark. Allerdings wird die Eingabe der wichtigsten Keywords in dem Domain-Namen Ihre SEO Bemühungen unterstützen. Das ist gültig vor allem bei einem nicht so starten Wettbewerb. Es kann auch Ihre Klickrate bei den Suchergebnissen erhöhen, seitdem Joesautorepairs.com auf  Hundepflege bezogen werden kann. Der Domain-Name beschreibt Ihr Unternehmen und beschafft den ersten Eindruck, wenn jemanden Ihre URL in den Suchergebnissen zu sehen bekommt.

Ratschlag

Sie können die neuen TLDs benutzen, um Ihre SEO zu steigern. Zum Beispiel, wenn es 50 Links mit der gleichen Anchor-Text und Keywords gibt, die auf Ihre Domain hinweisen, wie, sagen wir mal, die beste Pizza nyc, besteht sehr eine große Möglichkeit, dass Sie betraft werden. Aber wenn Sie die Domain bestpizza.nyc haben und das auch in dem Anker setzen, das wird zu Ihrer Domain URL und Ihrer Marke. So werden Sie als den Treffer aufgewiesen einmal dank der Marken Links und ein zweites Mal dank der Stichwörter im Ankertext.

Machen Sie es link-attraktiv

Links sind der wichtigste Teil Ihrer SEO Bemühungen. Ihre Domain soll gut für andere Webmaster und Blogger aussehen. Es sollte ein gewisses Vertrauen beinhalten und außerdem sollte auch ansprechend sein. Denken Sie dran, ob Sie als Nutzer ein Link auf dem von Ihnen ausgesuchter Domain aufmachen würden. Zum Beispiel anniesrecipes.com sieht viel besser als best100-recipes-ever.com aus.

Ok, jetzt verfügen Sie über diese Tipps und Tricks. Außerdem können Sie Ihre Top 5 Keywords bei dem Werkzeug meine Lieblings-Domain-Namen auf https://domaintyper.com/  überprüfen. Es ist kostenlos und Ajax angetrieben, so sparen Sie viel Zeit und Sie können Ihren Domain-Vorschläge ohne Aktualisierung der Seite testen. Oder gehen Sie direkt auf GoDaddy und experimentieren mit den neuen TLDs.

Urheber- und Markenprobleme vermeiden

Sie wollen keine Domain wie dellengland.com registrieren, da ein der Rechtsanwälte von Dell es Ihnen wegnehmen wird, wenn die Domain populär und profitabel wird. Es ist sehr wahrscheinlich, dass Sie jedes Recht auf Ihre Domainnamen-Registrierung verlieren werden, wenn Rechtsanwälten in den folgenden Fällen involviert sind:

  • Sie haben absichtlich einen Namen gewählt, der ähnlich zu einem anderen Domain-Namen ist oder Ihre eigene Marke ganz absichtlich zur Verwirrung der Verbraucher dient
  • Sie machen keine Geschäfte unter diesem Namen
  • Weder Sie noch andere Personen in Ihrem Unternehmen haben denselben oder einen ähnlichen Namen
  • Sie haben vor, diesen Domain-Namen Ihren Konkurrenten mit finanziellem Gewinn zu verkaufen
  • Für weitere Informationen über die Uniform Domain Name Dispute Resolution Policy besuchen Sie die folgende URL- http://www.icann.org/dndr/udrp/policy.htm

Kauf der Domain

Jetzt gibt es einen Domain-Namen, der noch frei ist. Sie werden diesen kaufen.  Jedes Register hat verschiedene Preise für die verschiedenen TLDs und wenn sie sehr billig .com-Domains anbieten, die  .at oder .net würden eher überbewertet sein. Deshalb versuchen Sie es, so nah wie möchlich an der Quelle zu gehen. Falls Sie eine .com-Domain ausgewählt haben, die großen Register würden Ihnen fast denselben Preis anbieten. Wenn Sie sich eine .de-Domain wünschen, versuchen Sie es bei den deutschen Anbietern. Da kriegen Sie höchstwahrscheinlich den besten Preis. Falls Sie aber eine .at Domain registrieren möchten, gehen auf Google-Suche und da wird als das beste Angebot NIC.at erscheinen.

Ratschlag

Versuchen Sie eine Google-Suche für eine Domain und die TLD, die Sie gewählt haben, und Coupon, zum Beispiel - .com GoDaddy Coupon.

Achten Sie drauf, dass Ihnen keine Services verkaufen werden, die Sie nicht benötigen. Besonders GoDaddy neigt dazu. Sie kaufen eine Domain und beim Checkout werden Ihnen hundert von kostbaren Optionen angeboten, die Sie nicht wirklich brauchen.  Wenn Sie einen Domain-Namen kaufen, können Sie auf eine Reihe von Zusatzfunktionen hinzuzufügen: Whois Schutz der Privatsphäre, SSL-Zertifikate und so weiter. Diese zusätzlichen Leistungen können sehr teuer sein. Schauen Sie nach speziellen Angeboten - oder vermeiden Sie solche, falls Sie sich unsicher sind.

Prüfen Sie, ob der Domain-Name „sauber“ ist.

Ein letzter Schritt bevor Sie die Domain kaufen, die Sie gefunden haben. Überprüfen Sie, ob diese mit schlechten Verbindungen verlinkt ist, oder auf der schwarzen Liste steht. Nicht, dass Sie sofort einen Domain-Namen kaufen können, falls dieser Ihrem Unternehmen besonders gut passt. Später, wenn Sie Ihre Website aufbauen, können Sie Google um einen Wechsel bitten. Das würde aber bedeutet, dass jemand bereits einen schlechten Ruf für die Domäne gemacht hat, weil diesen Wechsel sehr viel Zeit und Mühe für Ihre Online-Marketing kosten wird.

Wie überprüft man, ob der Domain-Name bereits verwendet wurde? Hier sind zwei Werkzeuge zu finden, die sehr wirkungsvoll sind - https://archive.org/web/ und http://whois.domaintools.com. In Archive.org geben Sie einfach den Domain-Namen, und es wird Ihnen zeigen, ob es irgendwelche Einträge in der Zeitmaschine gibt. Falls da irgendwelche gibt, heißt das, dass diesen Namen schon verwendet wurde. Dann tippen Sie in der oberen rechten Ecke den Domain-Namen, die Sie überprüfen möchten. Es wird Ihnen die zur Verfügung stehenden Datensätze in der Datenbank anzeigen, wenn die Domain schon einmal registriert wurde. Es wird Ihnen auch angezeigt werden, wie viele Besitzer diesen Domain-Namen soweit hatte und falls diesen schon mal fallengelassen wurde. Nun, wenn beide Tools anzeigen, dass diesen Namen soweit  nicht registriert wurde - Herzlichen Glückwunsch, gehen Sie auf Ihr Lieblings-Register und kaufen Sie den!

Wenn die Domain schon eine Geschichte hat, gehen zuerst auf Google und tippen Sie Ihren Domain-Namen in dem Suche-Fenster, zum Beispiel joespizza.net. Wenn dieses  als erstes Ergebnis anzeigen wird, das ist gut, wenn nicht, da besteht die große Möglichkeit, dass die Domain von Google bestraft wurde. Also, wenn keine Kopfschmerzen mit Ihrem SEO haben möchten, suchen Sie sich einen anderen Domain-Namen. Es gibt es unbegrenzte Möglichkeiten.

Viel Glück mit Ihrem Domain-Namen Jagd.

weiterlesen ...

Verschiedene Arten von Hosting

Das Finden eines Web-Hosting-Providers kann schwer sein, und wir alle wissen das. Es gibt so viele Optionen und Preispläne zur Auswahl, dass es schwierig ist, die Angebote zu unterscheiden.Als aller erstes sollte man festlegen, welche Art von Hosting gebraucht wird.

Im Folgenden sind einige der beliebtesten Arten von Web-Hosting aufgelistet. Es ist auch erklärt, in welchen Fällen diese zum Bevorzugen sind. Weitere Details werden Sie im Gespräch mit einem Hosting-Provider erklärt (die Anbieter sind meistens mehr als glücklich, Ihnen beim Auswahl zu unterstützen).

  • Shared Hosting – passt perfekt in den Fällen von einzelnen Websites und wenn die Ressourcen von einem ganzen Server nicht erforderlich sind. Wenn Sie nur ein cPanel-Konto brauchen und nicht viel Verkehr oder Bandbreite verlangen, wäre dieser Plan toll für Sie. Tipp: Viele neigen zu glauben, dass sie bei Shared Hosting mit jemandem anderen die Website teilen sollen. Das stimmt nicht. Share Hosting heißt, dass die Service Ressourcen unter mehreren Websites geteilt werden. Keiner kann Ihre Daten zugreifen, nur Sie und Ihren Anbieter!
  • Reseller Hosting - Sehr geeignet für Menschen, die mehrere Websites haben oder hosten im Namen ihrer Kunden. Die meisten Web-Designer und Start-Up Hosting-Anbieter implementieren diese Pläne, um einen Kick für Ihr Geschäft zu erzeugen. Diese Option ist eher wie einen „shared“ Plan, obwohl die Ressourcen sehr begrenzt sind und müssen Sie eventuell den Plan wechseln, falls die Unternehmensbedürfnisse steigen.
  • Cloud Hosting – Entspricht den Bedürfnissen, wenn eine skalierbare Lösung benötigt ist. Das heißt, Sie erwarten, dass Ihre Website, in großen Zügen wachsen wird und Sie möchten eher nicht jeden Monat Ihren Plan aktualisieren. Cloud-Hosting ermöglicht es, Ihren Plan aus dem Kundenbereich Ihres Web-Hosting-Providers sofort zu aktualisieren(abhängig von der Hosting-Provider). Viele Hosting-Anbieter wechseln von VPS (siehe unten) zu Cloud-Server. Heutzutage sind beide ziemlich ähnlich.
  • VPS-Hosting – ist gedacht für Leute, erstens über einen schmalen Budget verfügen und zweitens die mehr als einen  „Shared“ oder Reseller-Plan, aber auch noch keinen dedizierten Server brauchen. VPS steht für Virtual Private Server. Das heißt Sie haben einen eigenen Server, aber praktisch gibt es mehrere VPS auf einer einzigen Maschine. VPS ist perfekt, wenn man Server-Management erlernen möchte.
  • Dedizierter Server - Sehr geeignet für größere Websites, die eine Menge an Ressourcen brauchen(Speicherplatz, Bandbreite, RAM, etc.), Web-Designer oder Hosting-Provider, die einen großen Kundenkreis haben und dafür ihre eigene dedizierte Ressourcen brauchen, um die bestmögliche Verfügbarkeit und Leistung gewährleisten zu können. Ein dedizierter Server kann teuer sein, aber wenn Sie auf der Suche nach der perfekten Leistung sind, ist der dedizierte Server die beste Entscheidung!

Achten Sie darauf und fragen Sie sich schon am Anfang, ob Sie ein schnell entwickelndes Geschäft planen. Wenn das der Fall ist, würden Sie sich eher einen Anbieter wünschen, der eine Vielzahl an Plänen liefert, so dass beim Bedarf ganz leicht den Plan wechseln zu können. Es ist schwierig sich vorzustellen, dass Sie eines Tages einen dedizierten Server gebrauchen würden, aber wenn Sie an Ihrer Website hart arbeiten, wird eine erhebliche Menge an Traffic entstehen. Dann würden Sie höchstwahrscheinlich auf Dedizierten Server wechseln. Wenn Ihnen der Provider keinen passenden Plan anbieten kann, fragen Sie den nach einer Schwester- oder Muttergesellschaft, die auch weitere Pläne anbietet- manche Unternehmen haben verschiedene Firmen für die verschiedenen Arten von Hosting. 

Quick Tip: Wenn Sie einen Server nicht verwalten können, sollten Sie auf der Suche nach einem Provider sein, der Server-Management-Angebote hat. Die Verwaltung eines Servers kann schwierig sein und braucht eine Menge an Know-How. Wenn Sie nicht Bescheid wissen, was da zu tun ist, würden Sie alle Websites auf dem Server beschädigen. Das Management kann teuer sein, aber glauben Sie mir, auf der langen Sicht könnte das Ihnen viele Probleme ersparen. Bitte beachten Sie, dass dies sich nur auf Cloud-Hosting, VPS-Hosting und dedizierte Server bezieht.

Gehen Sie unsere Top 10 Web-Hosting-Bewertungen durch und holen Sie sich einen vertrauenswürdigen Website Hosting-Anbieter.

weiterlesen ...
Diesen RSS-Feed abonnieren
Go daddy DE 300x250 hosting